Donnerstag, 22. Juni 2017

Neuer Rock - Lady Shay

Schon länger habe ich keinen Rock mehr für mich genäht. Obwohl ich sehr gern Kleider trage, finde ich Röcke immer mal eine Herausforderung. Jetzt durfte ich den neuen Schnitt von Mialuna probenähen und bin wieder auf den Rock gekommen ;-)


Den Stoff - ihr kennt ihn bestimmt ;-) - habe ich tatsächlich mal mit der Absicht gekauft, daraus einen Rock zu nähen. Nur das passende Schnittmuster fehlte. Gut, dass es jetzt Lady Shay gibt...


Im E-book gibt es zwei Längen. Ich habe mich genau für die Mitte zwischen beiden Längen entschieden und auch nur vorn Taschen eingenäht.


Der Rock sitzt leicht auf der Hüfte und ist super bequem. Ich muss zugeben, ich war ein bisschen skeptisch, da ich selten feste Stoffe trage. Aber ich bin jetzt total überzeugt, dass auch ein Rock aus festen Stoffen bequem ist.


Passend dazu habe ich noch ein rotes Shirt genäht. Zum Schnitt muss ich wohl nichts mehr sagen ;-)  Wenn ihr hier öfter vorbeischaut, kennt ihr den sicher. Das ist mittlerweile meine sechste Vivienne. Das ist einfach momentan mein liebster Shirtschnitt ...

Liebe Grüße

Schnitt: Vivienne (Elsterglück), Lady Shay (mialuna - erscheint demnächst)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 20. Juni 2017

Stufenkleid für die wilde Zwergin

Heute muss ich mich schonmal vorab entschuldigen, denn die meisten Bilder vom neuen Kleid sind unscharf. Aber das liegt wohl am Kleid selbst. Das Stufenkleid von Lillesol&Pelle ist jedes Jahr fester Bestandteil in Zwergins Sommergarderobe und durfte auch dieses Mal nicht fehlen.


Sobald Zwergin das Kleid trägt, ist sie nicht mehr zu bremsen. Schließlich ist es auch ein Drehkleid und das will nun mal gedreht werden  - am liebsten wohl permanent ;-)


Seit das Kleid aus der Maschine gesprungen ist, wird es rumgewirbelt und am liebsten gar nicht mehr ausgezogen. Nicht mal Tüddelkram durfte ich bisher annähen. Dabei hätte ich noch die ein oder andere Blume oder einen Knopf ganz nett gefunden.


Zwergin liebt das Kleid so wie es ist. Diesmal hat sie sich das Kleid extra mit vier Stufen  "bestellt". Bisher fand ich drei Stufen zum Toben genau richtig, aber Zwergin wollte unbedingt mal ein längeres Kleid (ein Maxikleid steht auch noch auf der Wunschliste).


Stoffe für das nächste Stufenkleid liegen schon bereit. Dann gibt es hoffentlich auch mal scharfe Fotos ;-)

Liebste Grüße

Schnitt: Stufenkleid (Lillesol & Pelle)
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Donnerstag, 15. Juni 2017

Fiora mit Streifen

Momentan bin ich viel mit Probenähen beschäftigt. Das erste neue Schnittmuster kann ich euch heute endlich zeigen. Wenn ihr hier öfter mal vorbeischaut oder mir auf anderem Wege folgt, kommt ihr zur Zeit definitiv nicht an Vivienne vorbei -  meine Lieblingsschnitt des Jahres :-)

Heute mag ich euch aber Fiora, den neusten Schnitt von Mandy von Elsterglück zeigen.


Das Shirt kann als Basic-Shirt oder wie bei mir, mit der Teilung und Raffung genäht werden.


Ich habe bei meinem Shirt mal ein bisschen mit den Streifen gespielt und für den Einsatz den Stoff einfach gedreht. So entsteht ein ganz netter Effekt.


Der Schnitt bietet viele Möglichkeiten zum Ausprobieren. Im Ebook ist noch eine zweite Teilung im oberen Bereich enthalten, so dass man nach Belieben immer wieder ganz andere Shirts nähen kann oder einfach ganz schlicht, ohne Teilung und Einsatz, ein schnelles Basicshirt hat.


So und nun aber zu RUMS...

Habt einen schönen Tag!


Schnitt: Fiora (Elsterglück)
verlinkt: RUMS

Donnerstag, 8. Juni 2017

Vivienne meets Schwäne

Oje, ich kann es nicht lassen - ich hoffe, ich langweile euch nicht...aber da ist mir schon wieder eine Vivienne aus der Maschine gesprungen. :-) Wer mir bei Facebook oder Instagram folgt, durfte gestern schon einen ersten Schnappschnuss der neusten Vivienne sehen.


Eigentlich war ich im Stoffladen im Ausverkauf stöbern, um ein paar Stoffe für Zwergins Sommergarderobe zu ergattern. Dabei fielen mir die Schwäne in die Hände, die ich eigentlich für Zwergin gekauft habe.


Und wie es der Zufall will, war ich am gleichen Abend noch nicht müde genug, um schlafen zu gehen. Also habe ich fix ein Stündchen genutzt und ein neues Shirt genäht.


So ganz überzeugt, war ich erstmal nicht, ob der Stoff zu mir passt. Aber das fertige Shirt hat mich überzeugt.


Der Schnitt ist einfach toll. Vivienne ist definitiv mein Lieblingsschnitt für den Sommer. Diesmal habe ich den Ausschnitt mit einem Jerseystreifen genäht, weil ich keine passende Wäschespitze mehr hatte. Aber so gefällt mir das auch ganz gut (obwohl ich erst befürchtet habe, es sieht durch den weißen Streifen eher nach einem (retro)Sportshirt aus).


Auch diese Vivienne wird wohl nicht die letzte sein...aber bald gibt es auch noch einen neuen Schnitt von der lieben Mandy (Elsterglück), der gerade fleißig probegenäht wird. :-)

Liebste Grüße

Schnitt: Vivienne (Elsterglück)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 30. Mai 2017

La Playita

Oje, plötzlich so heiß! Da müssen dringend neue Sommersachen her. Einiges muss ich noch nähen, aber manches vom letzten Jahr kann Zwergin auch noch gut tragen wie dieses Kleid.


Genäht habe ich La Playita, allerdings etwas schmaler. Wir hatten uns in den tollen Tulpenstoff vernäht, aber leider zu wenig davon gekauft und da musste der Schnitt eben ein bisschen angepasst werden.


Das Kleid passt noch richtig gut und ist schön luftig bei den hohen Temperaturen. (Ich brauche wohl auch noch eins für mich).


Auf Schnickschnack habe ich bei diesem Kleid fast ganz verzichtet. Nur eine kleine Schleife und die anderen beiden Knöpfe sind aktuell dazu gekommen, weil sich ein Fleck auf das Kleid geschlichen hat, der sich hartnäckig gegen jedes Mittel wehrt. ;-) Davon lasse ich mich aber nicht beeindrucken -  Knopf drauf - fertig !


Liebe Grüße


Schnitt: La Playita (Bienvenido colorido)
 
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Donnerstag, 25. Mai 2017

Vivienne mal anders

Wie ihr wisst, ist ich  mein Lieblingsshirt-Schnitt (zum Beispiel hier schon genäht) momentan Vivienne. Diesmal habe ich allerdings ein bisschen am Schnitt gebastelt und die Ärmel verlängert.
 


An den ersten richtig warmen Tagen des Jahres sind kurze Ärmel für mich immer sehr gewöhnungsbedürftig. Irgendwie fühle ich mich unwohl von langen Ärmel gleich in kurze T-Shirts zu wechseln. Da helfen Shirts mit 3/4-Ärmeln ganz gut gegen diese kleine Macke ;-)


Der kurze Ärmel im Schnittmuster ist etwas weiter geschnitten, da er noch mit einem Bündchen oder einem Gummiband vernäht wird. Ich habe einfach mal ein bisschen experimentiert, bis mir das Ergebnis gefallen hat. Nicht zu eng und nicht zu weit ist es am Ende ganz bequem geworden.


Den Ausschnitt habe ich diesmal mit einem passenden Jerseystreifen genäht. Beide Enden überlappen in derm Mitte. Einen Wäschegummi hatte ich vorher auch mal ausprobiert, aber der gefiel mir nicht so gut zum Stoff.


So ist das Shirt zwar ganz schlicht, aber durch die Batikstreifen auch irgendwie noch etwas aufgelockert. Der Stoff sprang mir beim letzten Stoffmarkt gleich ins Auge, nur wusste ich nicht so recht, was ich daraus nähen soll.


Auch diese Vivienne trage ich jetzt schon sehr gern. Ich finde den Ausschnitt total toll, schön feminin und dabei ist er auch noch recht einfach zu nähen. Dadurch bekommt das Shirt das gewisse Etwas :-) Am liebsten würde ich auch gleich noch eine mit 3/4 Ärmeln nähen, aber dafür muss ich erst nochmal an den Ärmeln basteln, denn ich habe mir beim nächtlichen Nähen keine Schnittvorlage erstellt, sondern direkt den Stoff zugeschnitten und vernäht.


So nun aber genug geschrieben zu einem schlichten Shirt. Ich wünsche euch einen schönen Feiertag und vielleicht sogar schon ein extralanges Wochenende...

Liebste Grüße

Schnitt: Vivienne (Elsterglück)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 23. Mai 2017

Melly

Zwergin ist ganz happy, dass sie jetzt wieder viele bunte Sommerkleider tragen kann. Allerdings sind einige Kleider vom letzten Jahr nur noch als Tunika zu tragen, so dass mal wieder Nachschub her muss ;-)

Den Anfang hier im Blog macht eine neue Version von Melly. Zwergin liebt Kleider, auch wenn die am liebsten aus Fußball, Drachen oder Autostoff sein sollen. Bei diesem Kleid habe ich mal die Stoffwahl getroffen, aber da es so schön dreht, war der Stoff auch fast egal - Hauptsache kein rosa!


Den Schnitt hatten wir auch letztes Jahr gemeinsam für das Einschulungskleid ausgesucht. Ich finde den einfach toll. Ein wundervolles Drehkleid, aber dennoch gut tauglich für Zwergin, die immer in Bewegung ist.


Ich mag den tollen Rückenausschnitt, auch wenn das Nähen immer ein bisschen Fummelarbeit ist.


Das Kleid ist ganz schlicht aus dem niedlichen Blumenstoff genäht, den ich (mangels Pünktchenstoff) mit einem roten Sternchenjersey kombiniert habe. Als kleines Detail habe ich noch eine Schleife vorn angenäht. Ganz schlicht geht ja auch nicht ;-)


Das Kleid hat jetzt schon bei Zwergin Lieblingskleidpotential, dabei ist es erst eines der ersten Sommerkleider des Jahres.



Liebe Grüße

Schnitt: Melly (Melian kreatives Stoffchaos)
verlinkt:  HOT, Dienstagsdinge, creadienstag
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...