Dienstag, 20. September 2016

Kreativblogger Wichteln - Ausgepackt

Hach, endlich kann ich auspacken. Seit Freitag steht das Wichtelpaket hier und es kribbelte mir die ganze Zeit in den Finger. Was sowas angeht, bin ich total neugierig. Zudem liebe ich Überraschungen, erst recht, wenn die auch noch selbstgemacht sind.


Gestern Abend habe ich dann ausgepackt, damit ich noch pünktlich diesen Post für heute vorbereiten kann. Es gab eine ganze Menge auszupacken ;-)


Darin waren diese tollen Sachen. Liebe Christine (lecker & nähen)...das war ja mal ein Volltreffer! Hach, das ist genau meins. Die Farben, der Beutel, die Tasse, die Eule - ach einfach alles finde ich toll!


Gerade ein Beutel, den man auch noch so schon zusammenpacken kann, ist etwas, dass ich gern verschenke, aber es einfach nicht schaffe, auch mal einen für mich zu nähen ;-) Dabei ist sowas so praktisch zum Mitnehmen. Naja, jetzt muss ich nicht mehr selber nähen. Super, Danke!

Wirklich toll das Wichteln...wollt ihr auch wissen, was ich verschickt habe?



Es gab etwas Praktisches: ein Wolldascherl und zwei passende Utensilos. Ich hoffe, meinem Wichtel gefällt es.

Heute Abend stöbere ich mal durch die bunte Wichtelwelt und schaue, welche tollen Sachen verschickt wurden.

Ein großes Danke an die liebe Kristina für die Organisation des Wichtelns :-) 

Liebe Grüße

verlinkt: Kreativblogger Wichteln

Montag, 19. September 2016

Sweatkleid - der Herbst kommt

Ich durfte für Fadenkäfer das Sweatkleid für Zwergin probenähen. Natürlich in den Lieblingsfarben. Da kann sie auch die Pferdchen verkraften ;-)


Langsam aber sicher wird es ja nun herbstlich und da braucht Zwergin dringend neue Sachen. Es wird also demnächst noch einiges zu sehen sein.


Das Sweatkleid macht schonmal einen guten Anfang. Schnell genäht und offensichtlich super bequem :-) Genau das Richtige für die kletterwütige Zwergin...


Zwergin war auch gleich begeistert und trägt das Kleid sehr gern. Im E-book sind auch noch Taschen für das Kleid vorgesehen, die ich aber für diese Version weggelassen habe.


Das Kleid gibt's ab heute im Fadenkäfer-Shop...und bald noch mehr Versionen hier :-)

So und nun stürze ich mich in eine neue Woche Leben 1.0 .... Ich wünsche euch ein schönen Wochenstart ...

Liebe Grüße

Schnitt: Sweatkleid (Fadenkäfer)

Donnerstag, 15. September 2016

Kreuzkleid

Nicht nur Zwergin brauchte für die Einschulung ein neues Kleid. Ich habe auch eins für mich genäht. Dazu habe ich endlich mal das Kreuzkleid ausprobiert.


Schon lange wollte ich den Schnitt mal nähen, musste ihn aber erstmal ein wenig für mich anpassen.


Durch den weichen, fließenden Stoffe, war das Nähen an sich etwas schwieriger. Aber es hat sich gelohnt, wie ich finde. Das Kleid sieht genauso aus, wie ich es haben wollte. Für einen anderen Versuch wäre auch keine Zeit mehr gewesen. Dann hätte ich sicher eine schnelle Alternative finden müssen.


Aber sowei ist es zum Glück nicht gekommen und Zwergin fand mein Kleid ganz passend für ihre Einschulung :-)

Liebe Grüße

Schnitt: Kreuzkleid (Schnabelina)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 13. September 2016

Mein Schulkind...

Letzten Samstag war für Zwergin DER große Tage (bei Instagram gab es schon ein paar Einblicke). So lange hat sie darauf hingefiebert, es fast nicht mehr ausgehalten. Endlich wollte sie in die Schule, neue Kinder kennen lernen, lesen, schreiben, rechnen lernen  - einfach einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Sie hat sich so gefreut und wollte einen perfekten Einschulungstag erleben. 


Diese Freude wollten wir ihr natürlich machen und bis auf ein paar Ausreißer (auf die wir keinen Einfluss hatten), haben wir es wohl auch geschafft.


Für Zwergin, die gern mal einen kleinen Hang zur Perfektion hat, gehört auch dazu, dass Dinge zusammenpassen, sich ergänzen und sich einfach durchziehen.


Deshalb haben auch Schultüte, Kleid und Torte auch ganz gut harmoniert und die ganze Deko der Feier war natürlich auch überwiegend in türkis gehalten ;-)


Türkis ist ihre Lieblingsfarbe, rosa, pink und lila gehen hingegen gar nicht. Die Kombi von türkis und braun war schnell gefunden, denn der Ranzen lässt da nicht wirklich Alternative zu :-) (Perfektionismus und so).
 

Das Kleid sollte unbedingt ein Drehkleid sein, aber nicht zu viel Schnickschnack haben, eigentlich eher schlicht sein (eben genau richtig zum Toben).


Die Schule hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, so dass es sicher auch ein unvergesslicher Moment bleibt. Hach, wir waren alle drei so aufgeregt und so berührt von dem Moment...


Einfach schön zu sehen, wie ihr Wunsch ein Schulkind zu sein, endlich in Erfüllung geht. Dieses Glitzern und dieser Stolz in ihren Augen - einfach unbezahlbar.


Nach der Feier sind wir dann mittags mit Oma und Opa indisch essen gegangen und am Nachmittag kam dann der Rest der Verwandtschaft und natürlich auch ein paar Freunde. Es gab für die Kinder noch eine Schatzsuche, die sie sich gewünscht hat und alle hatten viel Spaß.


Ich wünsche meiner liebsten Zwergin immer so viel Freude in der Schule und hoffe, dass sich all ihre Wünsche und Erwartungen erfüllen...



Liebe Grüße


Schnitte: Kleid Melly (Melians kreatives Stoffchaos), Bolero Babou (Freebook Nemada), Schultüte nach der Anleitung von Julia

verlinkt:  HOT, creadienstag, Dienstagsdinge

Dienstag, 6. September 2016

U-Hefthüllen für zwei

Ein bisschen ruhig war es hier im Blog. Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt, weiß auch warum. Wir waren nochmal ein paar Tage in London. Diesmal ganz privat und mit Zwergin, die nun irgendwie auch in London verliebt ist ;-)

Genäht wird aber trotzdem immer einiges. Diesmal habe ich U-Hefthüllen für Zwillingsjungs genäht. Ganz schlicht, mit einem niedlichen Babydino :-) 


Momentan muss ich noch den Rest für Samstag vorbereiten. Dann ist Zwergins großer Tag - die Einschulung. Schultüte und Outfit sind fast fertig, fehlt nur noch ein Kleid für mich ;-)

Liebe Grüße

verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge

Donnerstag, 25. August 2016

My Darling

Obwohl ich schon Unmengen von Schnittmustern und E-books habe, komme ich an manchen Schnitten einfach nicht vorbei. Vor allem Kleider haben es mir zur Zeit immer noch angetan. So auch das Kapuzenkleid.


Der Schnitt hat mich sofort gut gefallen und ich hatte auch direkt einen passenden Stoff dazu im Kopf. Das ist eher selten, denn meist dauert die Stoffauswahl fast länger als das Nähen ;-)


Eigentlich trage ich auch sehr ungern ärmellos, aber durch die Kapuze, die leicht über die Schultern geht, stört mich das gar nicht.


Das Kleid ist super bequem und genau das Richtige für die anstehenden warmen Tage.


Den Schnitt werde ich sicher nochmal nähen, vielleicht dann schon in der Herbstversion...


Liebe Grüße

Schnitt: MyDarling (Print4Kids)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 23. August 2016

Joana für mich

Je mehr ich für mich nähe, desto kritischer werde ich bei gekauften Sachen. Ich kaufe mittlerweile eher selten Kleidung für mich. Doch manchmal kreuzen ein paar nette Teilchen meinen Weg und wandern schnurstracks mit nach Hause. So auch bei meinem neuen Cardigan geschehen, einfach so!


Wie es nämlich der Zufall wollte, hatte ich genau am Abend vorher das grüne Shirt genäht. So ganz glücklich war ich damit nicht. Irgendwas fehlte ... jetzt weiß ich ... der Cardigan war's ;-)


Genäht habe ich Joana. Ein absoluter Basic-Schnitt - schlicht, schnell genäht ... also dachte ich, genau das Richtige für den leichten Jersey. Nur leider ist die Stoffqualität nicht besonders gut. Aber das Shirt ist trotzdem tragbar und erst recht mit meinem neuen Cardigan :-)

Liebe Grüße

Schnitt: Joana (Jolijou)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...