Sonntag, 30. September 2012

Mal wieder Lina...

... aber dennoch mal etwa anders. Ich habe nämlich mal versucht, einen kleinen süßen Kragen zu nähen. Da es eine spontane Idee war, hab ich einfach nur mal gemacht und nicht extra nach einer Anleitung gesucht. Das Ergebnis ist ganz niedlich geworden. Zwergin sieht sehr süß darin aus. (Macht wirklich den Eindruck von Bluse und Pullunder)Leider waren wieder keine Tragefotos möglich, weil sie immer herumwuselt und einfach nichts Vernünftiges zustandekommt. Ich geb aber die Hoffnung nicht auf, dass es mal klappt ;-)

Ansonsten ist das Shirt eher schlicht, da der Elefantenstoff richtig zur Geltung kommen sollte. Schließlich ist der total niedlich. (Für mich hab ich auch ein Shirt aus Elefantenstoff in schwarz genäht. Das zeig ich euch in den nächsten Tagen ;-)) ... Ganz ohne Schnickschnack wars dann doch zu langweilig, also musste noch eine kleine Schleife drauf.

Donnerstag, 27. September 2012

Geburtstagsoutfit

Zu Zwergins zweitem Geburtstag musste ein passendes Outfit her (hab schon ein schlechtes Gewissen, weil ich in letzter Zeit so wenig für sie genäht habe). Da die Deko unter dem Motto wie sollte es auch anders sein "Eule" stand, musste natürlich auch Zwergins Outfit passend sein ;-) Da ich leider nur einen 10 x 10 Stickrahmen habe, fiel Sticken schonmal weg. Schließlich sollte eine große Eule auf dem Shirt sein. Deshalb habe ich eben selbst eine Applikation gebastelt und auf dem Shirt verewigt. (Mir ist erst am Geburtstag aufgefallen, dass die Eule dummerweise gar keine Füßchen hat. Obwohl ich die zugeschnitten hatte, sind sie irgendwie nie aufs Shirt gekommen ;-))
Für die Zahl hab ich mal Glitzerbügelfolie (bei Buttinette erstanden) ausprobiert. Die ist eigentlich ganz gut zu verarbeiten und zu meiner Überraschung gar nicht so steif wie ich dachte. Schön flexibel, aber ein Stern ist nach der ersten Wäsche abgefallen. Den muss ich nochmal festbügeln und hoffen, dass es dann hält.

Passend zum Shirt hab ich dann noch einen schnellen Zwergenschlüpfrock aus meinem Streichelstöffchen genäht. Jaja, schon lange habe ich den bunten Blümchenstoff und nie wollte ich ihn vernähen. Aber der 2. Geburtstag war dann eindeutig der richtige Anlass dafür. Mit wenig Schnickschnack (Glitzer auf dem Shirt ist ja schon sehr üppig), aber mit breiter türkiser Spitzenborte passt er super zum Shirt.


Mittwoch, 26. September 2012

Me Made Mittwoch # 4 - Onion 2013

Heute ist schon wieder Me Made Mittwoch. Diesmal zeig ich euch ein Kleid nach einem Schnitt von Onion. Das Shirt von letzter Woche war meine kleine Probenähaktion für dieses Kleid. Ich war mir nicht so sicher, ob ich den Beleg am Ausschnitt auf Anhieb hinbekomme und Abnäher hatte ich auch noch nie genäht (das ist ja zu meiner Überraschung gar nicht schwer ;-))


Das Kleid sitzt super und wurde mit passendem Schmuck und hellen Schuhe zu einer Taufe ausgeführt (ich kann es also richtig kombiniert sowohl chic als auch gut im Alltag tragen). Wenn ich es nochmal nähen sollte, werde ich aber den unteren Teil etwas weiter ausstellen, da ich weiter schwingende Röcke irgendwie lieber mag. Leider kommt auf dem Foto die tolle Farbe des Stoffes nicht so gut rüber. Es geht viel mehr ins Pink... Übrigens: Seit ich selbst nähe, trage ich viel mehr Kleider, weil die genau so sind, wie sie mir gefallen und ich sie mag...

Mehr tolle Sachen gibts heute wieder bei den Mädels vom MMM

Dienstag, 25. September 2012

Eine Küche musste her...

Achtung Bilderflut!

Zwergin ist in der Kita und auch sonst eine begeisterte Hobbyköchin und deshalb musste zum 2. Geburtstag natürlich eine Küche her. Also haben wir geschaut, was es zu kaufen gibt und uns dann doch dazu entschlossen selbst eine Küche zu bauen. Es gefiel uns wirklich überhaupt nichts. Also hab ich mal gezeichnet, wie ich mir das so vorstelle, Papa hat seine Wünsche und Ideen dazu getan und fertig war die Idee. Dann ab in den Baumarkt, Holz gekauft und zu sägen lassen (spart eine Menge Arbeit), Schnickschnack und Deko musste auch noch dazu.


Dann konnte es losgehen.


Das erste Teil war schnell zusammengeschraubt, ein bisschen Schleifen und nachbessern und weiter gings.


Alle Teile wurden in einem Cremeton lackiert (sieht hier leider wie weiß aus) und die obere Rückwand wurde mit dem tollen gepunkteten Wachstuch bezogen.


Spüle und Herd zusammenbauen und schon hat die Küche die richtige Form angenommen.


Zuletzt die Rückwand, Wasserhahn und Deko dazu und die Küche ist fertig.


Hier noch ein Blick auf die Details. Eine alte Emailleschüssel dient als Spüle, darunter ein Kunststoffkorb vom Schweden als Ablage und der Besteckkasten für das Besteck (überraschend, ne?). Die Herdplatten sind aufgeklebte Untersetzer (auch vom Schweden), Möbelknäufe als Herdknöpfe und ein Backblech aus einem Holzrest.

Fertig hergerichtet und für Zwergin bereit stand die Küche am Geburtstag nun da. Zwergin stürmte in den Raum und hat damit gespielt als gäb's kein morgen. Sie liebt die Küche und dafür hat sich das bisschen Arbeit wirklich sehr gelohnt.

Mehr Kreatives gibt's heute wieder hier. Ich schau gleich mal vorbei.

Mittwoch, 19. September 2012

Me Made Mittwoch # 3 - Onion 2013

Heute etwas später, aber noch rechtzeitig mein Beitrag zum me made Mittwoch. Diesmal wieder ein Shirt, das ich letzte Woche genäht habe. Eigentlich sollte es nur ein Probenähen für ein Kleid nach dem Schnitt von Onion 2013 sein. Der gepunktete Jersey schien mir dafür entbehrlich, da Plan B (also falls es nicht klappt oder der Schnitt an mir total bescheiden aussieht) ein Teilchen für Zwergin war. Aber ich muss sagen, das Ergebnis hat mich sehr positiv überrascht.


Es passt ohne Änderungen und sitzt sehr bequem. Das hätte ich nicht gedacht, weil ich beim Knotenkleid von Onion (2022) immer soviel an der Taille ändern muss. Mir gefällt's sehr, obwohl ich mir durchaus bewusst bin, dass weiß nicht wirklich der Figur zuträglich ist. Aber ich mag die Punkte total gern und die beiden Knöpfe sind zwei kleine "Erbstücke" aus Schwiegeromas Fundus. Die sind zwar nicht gleich, aber das hat durchaus seinen Charme.

Mehr selbstgemachte Teilchen gibt's wie immer beim MMM hier.

Freitag, 14. September 2012

Süße Eulen

Ich bin ja große (unglaublich großer) Eulenfan und Zwergin wird auch bald ein Eulenzimmer bekommen. Ich habe sie wohl mit Eulenfieber angesteckt. sie freut sich riesig, wenn sie irgendwo eine Eule sieht. Aber erstmal steht der zweite Geburtstag an und dafür mussten Einladungen her. Also hab ich ein bisschen im Netz nach Eulen (wie sollte es auch anders sein) gesucht und bin dabei hierauf gestoßen. Wise Owl Factory hier und hier Dort kann man pdfs mit ganz vielen Eulen runterladen. Und das beste, die können sogar einzeln rauskopiert werden.Ich hab damit jetzt Zwergins Einladungen gestaltet. Sieht toll aus.


Vielleicht findet ihr die Eulen ja auch so toll wie ich.



Donnerstag, 13. September 2012

Alles Banane- Lina

Ein neues Shirt für Zwergin aus dem tollen Affenstoff, den ich schon für meinen Loop verwendet habe. Der Schnitt ist ein Lina-Shirt, dass ich ein bisschen abgeändert habe. Der Affenstoff allein schien mir recht langweilig und in meinem Fundus von Stickis habe ich nicht wirklich was Passendes dazu gefunden. Also was liegt da näher als eine große Banane für die vielen Affen. Zwergin war begeistert :-)


Zu den langen Ärmeln hab ich noch kurze gelbe Ärmel genäht. Die sind aber aus festem Stoff (vom schwedischen Möbelhaus), da ich keinen gelben Jersey im Stoffladen um die Ecke bekommen habe und mit dem Shirt auch nicht warten wollte. So ist das eben manchmal, wenn frau sich was in den Kopf setzt, dann muss es eben gleich gemacht werden. Das hab ich aber bei Kurzarmshirt öfter gemacht. An der Trägerin selbst sieht es klasse aus (auf dem Foto wirkt es ganz anders). Leider hält sie nicht viel vom Modeln, so dass ich immer noch keine Tragebilder zeigen kann :-(

Eigentlich würde ich mir am liebsten auch noch ein Shirt aus dem Affenstoff (aber ohne Banane ;-)) nähen. Allerdings fehlt mir momentan noch die richtige Idee für einen Schnitt und dann frag ich mich natürlich auch, ob ich das überhaupt noch tragen kann. Ich hab schließlich letztes Jahr auch schon die dritte Null gefeiert . Wie seht ihr das? Wird es irgendwann peinlich, solche Stoffe zu tragen??? Aber eigentlich, trage ich sonst auch, was mir gerade in den Sinn kommt und gefällt. Ach, vielleicht sollte ich mir einfach ein Shirt nach meinem Geschmack nähen und nicht weiter drüber nachdenken. Schließlich muss es mir gefallen und ich muss mich wohlfühlen.


Mittwoch, 12. September 2012

Wieder MMM

Mal wieder Me Made Mittwoch. Heute mache ich mit einem Langarmshirt mit, das schon lange geplant war, aber irgendwie es gedauert, bis es endlich genäht wurde.


Der lila Stoff liegt schon bestimmt ein Jahr im Schrank. In Kombination  mit schwarz und einem tollen Raglanschnitt von allerlieblichst, wars dann endlich soweit. Der Schnitt passte auf Anhieb richtig gut (ich bin begeistert). Die Ärmel haben keine richtigen Bündchen, sondern einfach nochmal den lila Stoff und sind extralang, weil ich das an kalten Tagen unheimlich gern mag. Mit passender angesteckter Blume absolut alltagstauglich.

Mehr tolle selbstgenähte Sachen gibts heute wieder hier.

Dienstag, 11. September 2012

Es loopt...

Ich hab mal wieder ein paar Loops genäht (macht irgendwie süchtig !). Die ersten beiden sind auf Wunsch entstanden. Einmal passend zu einer blauen Jacke

und ein anderer passend für eine rote Jacke.

Die Uniseite ist jeweils aus schönem weichen Jersey, die andere Seite ist aus fester Baumwolle. Der blaue Loop wirkt ein bisschen sportlicher, der rote sieht irgendwie etwas vornehmer aus. Das mag ich an den Loops auch so gern, dass man einfach jedes Outfit damit pimpen kann, grad genauso wie man möchte.

Naja, und wie sollte es anders sein, für mich hab ich auch noch einen neuen gemacht ;-) Aber diesmal ist er komplett aus Jersey und extra lang, damit er dreimal um den Hals passt und an kalten Tagen schön warm hält.

Ein bisschen petrol, etwas lila, ein paar Blümchen und die witzigen Affen - genau so wie ich es manchmal eben gern mag ... ein kleiner Hingucker am Hals.

Montag, 10. September 2012

Pulli, der erste Versuch

Endlich mal ein Herbstteil für Zwergin. Der Pulli ist aus der Zwergenverpackung von Farbenmix. Leider muss ich wohl mal wieder einiges anpassen, da Größe 74/80 (fällt der Schnitt zu groß aus oder Zwergin mit fast 2 zu klein!?) viel zu groß ist. Die Länge passt super, aber der Schnitt ist viel zu weit.
Den Schnitt habe ich letztenWinter schon häufiger genäht, weil die Pullis einfach sehr niedlich an Zwergin aussehen (vor allem die Zipfelkapuze :-)). Damals musste ich auch einiges anpassen und hatte gehofft, dass es dieses Jahr besser ist, aber leider nicht...Der Prilblumenstoff ist vom letzten Stoffmarkt. Eigentlich mag ich ihn in rot am liebsten (hatten wir letztes Jahr und sah zuckersüß aus), aber die Farbe war leider schon aus und da ich gerade meine Petrol-Phase habe, passte doch der Stoff für Zwergin ganz gut. Die Tasche sieht jetzt leider etwas riesig aus auf dem kleinen Bäuchlein (hätte wir mal früher anprobiert, dann wäre die Tasche noch angepasst worden), aber das macht es auch irgendwie witzig. Die Häkelblumen hab ich vor einiger Zeit schon gekauft. Ich finde die passen super zum Blumenstoff. Es wird wohl demnächst noch einige dieser Pullis geben, aber dann etwas passender für die kleine schmale Zwergin ;-)

Donnerstag, 6. September 2012

Wow, ich hab gewonnen!

Und zwar das erste Mal !!!(abgesehen von kümmerlichen Trostpreisen an diversen Losbuden) Mann,  hab ich mich gefreut, als ich das bei Doris (druetken.blogspot.de/) gelesen haben. Ich war schon ganz gespannt, welches der 3 Pakete ich bekommen werde. Und ich muss sagen, es ich genau das Richtige gekommen ;-) Vielen lieben Dank Doris!

Das Rehstickbild ist der Hammer. Wirklich riesig und ich hab auch schon eine Idee, wo ich es anbringen werde. Und da ich bekennende Häkel-Legasthenikerin bin, egal wie oft ich probiere, es klappt nicht, ich bin wohl leider zu doof zum Häkeln :-( hab ich mich total über das super schöne Nadelkissen gefreut. Hach, so eine tolle Aufheiterung kann ich gut gebrauchen. Ich bin leider ein bisschen krank. Da kommt die unverhoffte Freude wirklich genau richtig.

Außerdem möchte ich nochmal Danke sagen für lieben Kommentare zu meinem Kleid vom letzten Post. Hab mich sehr darüber gefreut, dass meine Lieblingsstück gefällt.

So und zu guter Letzt noch ein ganz herzliches Willkommen an meine neuen Leser ;-)

Mittwoch, 5. September 2012

MMM - Me Made Mittwoch - Knotenkleid

Heute mache ich zum ersten Mal beim MMM mit. Also hier ist mal wieder ein neues Teil für mich entstanden ... ein Knotenkleid (Onion 2022).

Eigentlich wollte ich mal einen anderen Schnitt ausprobieren, aber irgendwie fand ich den Stoff (isser nicht schön??!!) doch passender für ein Knotenkleid. Der Ausschnitt ist ein bisschen groß geraten, so dass ich wohl immer was drunterziehen muss, aber der Herbst naht und da macht das nichts. Diesmal hab ich es knielang mit 3/4-Ärmel genäht. Der Stoff ist übrigens ein Schnäppchen vom  Stoffmarkt Ende August. Da ich momentan in der petrol-grün-blau Phase stecke, war ich natürlich sofort hin und weg, als ich das Stöffchen gesehen habe ;-) Ausgeführt wurde das Teilchen auch schon und es trägt sooo toll. Mein neues Lieblingsteil :-D

Sonntag, 2. September 2012

Treue Begleiter

Als Zwergin wenige Monate alt war, wird sie wirklich schon 2 ? wollte ich ihr eine kleine Eule zum Spielen nähen. Also hab ich eine Anleitung gesucht, aber keine passende gefunden. Dann hab ich eben ein bisschen gezeichnet, wie ich mir die Eule vorstelle und es dann so gut es geht in ein kleines Nähprojekt umzusetzen (bis dahin hatte ich nur wenig Näherfahrung). Rausgekommen sind die beiden niedlichen Herrschaften: Herr und Frau Uhu. Ich konnte mich nicht entscheiden, ob die Eule eine Sie oder ein Er sein soll .


Nicht mehr ganz frisch, da schon oft und gern bespielt, angeknabbert, vollgesabbert, im Dreck gewälzt und vieles mehr, was Kind damit tun kann, aber stets treue Begleiter, Tröster, Animateure und dabei immer gut drauf. Einer hat ein Glöckchen im Bauch, der andere rasselt. Beide haben knisternde Flügel und waren von Anfang an, richtig gute Entertainer für Zwergin.


Sie machen einen guten Job als Stimmungsaufheller und spornen durch ihre bloße Anwesenheit zum Treppensteigen an (man setze sie dazu auf den Treppenansatz und schwupps...das meckernde und total verweigende Kind läuft fröhlich die Treppe hoch).


Sie hören sich kleine und große Sorgen an, denn sie sind gute Zuhörer.


Außerdem sind sie für jeden Spaß zu haben und werden uns hoffentlich noch lange und treu begleiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...