Mittwoch, 13. März 2013

RUMS # 10 Malina mal anders

Letzte Woche war das erste RUMSiläum (*hihi*) und heute ist mein persönliches kleines RUMSiläum. Wie schon angedeutet, zeig ich euch wieder eine Malina (ich hoffe, ich langeweile euch nicht allzu sehr). Allerdings hab ich diesmal ein paar Änderungen gemacht:

1. Ausschnitt mit Einsatz verkleinert
2. Stehkragen
3. vorn unter der Brust geteilt und Kellerfalte eingenäht
4. hinten 2 Abnäher
5. insgesamt etwas verlängert
6. Ärmelbündchen verlängert


Bei einer lieben Kollegin hab ich vor Kurzem einen Pullover gesehen, der unter der Brust geteilt war und im unteren Bereich mehrere Kellerfalten hatte. Da hab ich gleich überlegt, ob ich das nicht selbst in ähnlicher Form mit nur einer Kellerfalte in der Mitte hinkriege - irgendwie sollte aus dem Malina Schnitt also eine Tunika werden. In meinem Kopf war das auch gar nicht so schwer  - ein bisschen hier ändern, da was zugeben, hier was wegnehmen....krieg ich hin ;-) Öhm...naja, bei der Ausführung war ich dann öfter mal überrascht, dass die Zwischenschritte nicht so aussahen wie ich mir das dachte, aber das Resultat ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. Der gepunktete Streifen könnte etwas höher sitzen, aber da ich nie etwas ausmesse, sondern immer irgendwie drauf losmache und zwischendurch nur mal anprobiere, ist das schon ganz passabel. Der verkleinerte Ausschnitteinsatz gefällt mir so auch richtig gut. Im Rücken mussten unbedingt zwei Abnäher rein, sonst hätte ich glatt als hochschwanger durchgehen können ;-) Mit anprobieren, irgendwie selbst Pi-mal-Daumen am Rücken abstecken, hab ich dann links und rechts von der Mitte die Abnäher eingenäht. Alternativ wäre ein Stück Gummiband vielleicht auch möglich gewesen. Die Idee kam mir aber erst nachdem das Shirt fertig war. Insgesamt gefällt es mir richtig gut und ist total bequem. Ich würd mir glatt noch eins davon nähen, vielleicht sogar verlängert als Kleid....

So nun schnell zu RUMS und schauen, was Frau sonst noch alles braucht ;-)



Kommentare:

  1. Der Hammer die Farben alles ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Denise, ach sieht das toll aus!
    Boah, einfach nur genial.
    Ich könnte mir sogar vorstellen das so zu verlängern damit es ein Kleid wird.
    Einfach nur schön!
    Ich sehe schon, ich brauche den Schnitt.
    GLG Denise

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Teil, so wunderschöne Farben, sieht klasse aus!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja eine fantastische Malinavariante! Die gefällt mir richtig, richtig gut :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Sieht richtig toll aus!

    lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Klasse!! Hach, da würd ich am Liebsten gleich auch für mich mal was nähen. Dafür müsste ich aber erstmal den richtigen Schnitt für mich finden. Und mich vor allem mal an Jersey wagen.

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus; steht dir total gut!!!

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht richtig, richtig toll aus.

    AntwortenLöschen
  9. Boahr!!

    Grandios!! Und langweilen?!?! Neverever!!

    Die Veränderungen finde ich suoer gelungen, jetzt hat es was von den bezaubernden Sixties!!
    GlG
    die DIn

    AntwortenLöschen
  10. Wow, richtig schick und edel! Toll!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  11. Schick schick! Die Stoffkombi ist spitze! Gefällt mir richtig gut.
    Als Kleid könnte ich mir das auch gut vorstellen...
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  12. Gefällt mir echt richtig gut.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Wahnsinn! Wow! Gefäält mir SEHR gut! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  14. Super genial umgesetzt!!!
    sieht klasse aus :o))
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das ist ja mal eine tolle Variante, und die Stoffe erst... wunderschön!!!

    LG, Caro

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...