Dienstag, 23. April 2013

Neues vom Hääh?keln - Tasche häkeln

Als "kleine" Übung für die geplante Granny Squares Decke hab ich mir als "kleines" Projekt eine gehäkelte Tasche vorgenommen. Ausreichend Granny Squares hatte ich, fehlten nur die diagonalen also halben Quadrate. In der Anleitung (Tasche Holly von hier)  wird ein anderes Muster verwendet, so dass ich mir dort fürs Muster nur Anregungen holen konnte. Ich hab dann ganz schön lange gebraucht, um halbwegs ansehnliche Ergebnisse zu produzieren. Leider hab ich mir bei den ersten 5 Versuchen immer nicht gemerkt, was ich vorher probiert hatte, so dass ich erstmal nicht vorwärts kam. Letztlich hab ich wohl erst beim letzten halben Square richtig verstanden, was zu tun ist. Aber dafür, dass ich blutige Anfängerin bin, ist das Ergebnis ganz ansehnlich.


Dann ging's also weiter. Ich hab schön nach Anleitung (dachte ich zumindest) die Quadrate zusammengehäkelt, um dann festzustellen, dass das Ergebnis überhaupt nichts von einer Tasche hatte. Irgendwie hatte ich ein unförmiges Etwas vor mir. Es geht einfach nicht ohne Hääh!? - Erlebnis. Für mich ist es immer noch Hääh!?keln statt häkeln. Sehr lange hab ich nach dem Fehler gesucht. Immer wieder mal geschaut, weggelegt, gefrustet hinterfragt, ob ich nur schusselig oder komplett unfähig für mein Vorhaben bin und schließlich hab ich nochmal aufgetrennt, alles ordentlich hingelegt und nacheinander mit andauerndem Prüfen (und Zeichnung) neu zusammengehäkelt. Das hat mich echt Nerven gekostet, denn bis zum Ende sah es irgendwie immer noch nicht richtig aus, aber eisern hab ich weitergemacht *schulterklopf* und wurde mit einem richtigen Ergebnis überrascht - yeah !!!!

Der obere Rand wird aus Stäbchen gehäkelt. Leider ist der Rand sehr wellig, weil ich immer nicht weiß, wo genau ich die Nadel durchstechen muss, um das Stäbchen zu häkeln, aber egal, ich verbuche das unter künstlerischer Freiheit ;-)

Als nächstes steht dann der Trageriemen an. In der Anleitung wird Gurtband verwendet, aber ich könnte mich auch einen gehäkelten Riemen vorstellen. Macht das Sinn oder leiert der aus und ist nicht belastbar (ich schleppe in meinen Taschen immer viel rum ;-))? Habt ihr vielleicht Erfahrung damit?

Alles in allem bin ich bisher ganz zufrieden mit meinem Werk. Kleine Macken kann ich gut verkraften, schließlich ist es mein Erstlingswerk und das ich bisher soweit gekommen bin, hätte ich vor einigen Monaten nie gedacht ;-)


Ob ich allerdings bis Herbst meine geplante Granny Squares Decke hinkriege, bezweifel ich momentan sehr. Das wird wohl viel länger dauern.

Mehr tolle Sachen gibts heute hier und hier.


Kommentare:

  1. die Geduld hat sich gelohnt...sieht super schön aus!

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schön geworden! Soviel Gedult habe ich nicht... ein gestrickter Pullover der hier rumliegt, braucht nur noch einen halben Arm, aber ich kann mich einfach nicht überwinden...
    Von daher, tolle Leistung!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Deine Geduld ist echt bewundernswert. Ich häkel seit zwei Jahren an einem Schal ...
    Tolle Tasche!

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön deine Tasche! Bei mir liegen auch noch ganz viele Granny Squares rum und wollen eine Decke werden, wenn sie groß sind ;)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. was Du alles machst :-) Schön geworden!

    LG
    frauhohmann

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe "Grannys", was ich aber hasse ist das Vernähen :(((( Habe vor einiger Zeit meine Decke gepostet, sie ist sehr schön geworden, aber bei all den Fäden bin ich fast verzweifelt!
    Dein Täschchen gefällt mir!!! Sehr frühlingshaft :)))
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Gehäkeltes normalerweise gar nicht!!
    Aber Dein Täschchen finde ich echt total klasse! Ehrlich!
    Vor allem die Farbkombination gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Täschchen :-)
    Mit viel Übung und Ausdauer werden wir unsere Decken bestimmt irgendwann mal stolz in den Händen halten. Bei mir geht momentan auch nicht so besonders viel weiter, aber der Tag x wird kommen ;-)
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen
  9. Sieht richtig toll aus :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,

    schaut echt schön aus. Zu dem gehäkelten Riemen kann ich was sagen, hab das nämlich auch schon gemacht. Sieht sehr schön aus, allerdings leiert das wirklich aus nach ner Zeit, wenn man viel und schwere Sachen trägt. Find ich aber nicht so schlimm. Entweder dann einen Knoten rein machen (wenn man die Tasche quer hängt (man trägt sie z.B. links, aber der Knoten ist rechts), kann man auf der anderen Seite über den Knoten eine Tasche hängen (sehr bequem und gut, wenn man einkaufen war :)) oder man schlägt es ein und näht es zusammen (gepolstert an den Schultern dann, auch ned verkehrt :)).

    Viel Spaß noch!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...