Dienstag, 26. November 2013

Geburtstagswunsch erfüllt :-)

Eine liebe Freundin hatte letztes Wochenende Geburtstag und wünschte sich eine neue Tasche. Ausgesucht hat sie sich den Schnitt beim Stöbern in diversen Nähzeitschriften, die ich hier so lagere ;-) Ein paar Abwandlungen habe ich dann noch gemacht, damit die Tasche auch gut alltagstauglich und nicht so sehr verspielt (ihr ausdrücklicher Wunsch) wird.

Der schon lang beliebte dunkelblaue Cord (nicht nur ich mag den Stoff sehr) kam wieder zum Einsatz. Die Tasche ich durch Abnäher schön rund. Leider hab ich die Fotos ganz schnell machen müssen, so dass die Form nicht so schön zur Geltung kommt.

Hinten ist eine große Außentasche aufgenäht, die mittig mit einem Kam Snap zu schließen ist. Der Schnitt hat eigentlich zwei Henkel, dafür aber keine Klappe zum Verschließen. Das fand ich gerade im Winter ziemlich unpraktisch und habe die Klappe etwas vergrößert, so dass sie jetzt oben die Tasche verschließt.


Ich bin sehr froh, dass die Tasche gut angekommen ist, auch wenn es vom Originalschnitt etwas abweicht. Hach, schön, wenn man einen Wunsch erfüllen kann...

So nun geht's damit zum creadienstag...


Montag, 25. November 2013

Affige Kombi

Zum Wochenstart nur ganz kurz eine neue Kombi für Zwergin. Ganz ohne Schnickschnack. Das Oberteil ist eine Lina (Schnitt: Frau Liebstes) mit Kragen und die Hose ist unser aktueller Lieblingsschnitt Phino (Schnitt: FeeFee).


Irgendwie hatte es mir der Rautencord auf dem letzten Stoffmarkt total angetan. Ein bisschen Buntes im Herbst kann ja auch nicht schaden und der Affenstoff strahlt richtig schön. Ich mag die Kombi an Zwergin sehr (aber lieber ohne die geringelten Socken ;-)). So ganz ohne Knöpfe und Schleifen geht's ja auch mal...

Freitag, 22. November 2013

Große Erkenntnis & Eule

VIELEN DANK für die lieben Kommentare zu meiner Martha vom letzten Post...dazu muss ich noch was Witziges loswerden...Gestern drehe ich bei einer schönen Tasse Kaffee meine tägliche Blogrunde und lese bei Julia (lillesol & pelle) einen Post zum Hanseherz, in dem sie schrieb, dass sie den Stoff schon mehrfach falsch rum zugeschnitten hat und die Anker kopfstehen...und da merkte ich irgendwie über meinem Kopf ein großes Fragezeichen aufsteigen: Wie?! Was!? RICHTUNG!? Die Anker sind doch schön verteilt auf dem Stoff...ähm...nö, wohl nicht! Also schaute ich mir gleich meine Martha an und siehe da, bis auf das obere Vorteil ist alles (wirklich alles) konsequent falsch rum! Wie kommt's? Ich hatte nie (wirklich NIE) darüber nachgedacht, dass die Anker und Herzen nur in eine Richtung verlaufen. Vielleicht war ich auch vom glücklichen Anhimmeln des wunderschönen Stoffes ganz betört oder ist es doch die Vorfreude auf ein tragbares Teilchen gewesen...KEINE AHNUNG...nun trage ich eben nach Höherem strebende Anker und Herzen ;-)

So nun aber zum Eigentlichen...Zwergin und ich leiden ja bekanntermaßen an Euleritis. Also musste für Zwergins Eulenzimmer (einen Einblick gibt's nächste Woche) natürlich ein großes Eulenkissen her.


Dazu habe ich einfach meine Vorlage für die Schlüsselanhängerchen auf ca. 50 cm vergrößert. Die kleinen Eulen sind wunderbare Geschenke, so dass ich IMMER einige auf Vorrat parat habe ;-)


Allein schon das Wühlen in kleinen Stoffresten und das Zusammenstellen der Eulchen macht richtig Spaß. Genau das Richtige an grauen Tage, wenn man das Gefühl hat, dass es gar nicht wirklich hell wird...

Zwergin hat vorhin ihr neues Eulenkissen entdeckt und hat sich riiiiesig darüber gefreut. Hach, da geht mir immer das Herz auf, wenn ich ihr so eine Freude machen kann. Also ist es ja für mich auch ein toller Freutag geworden...deshalb geht's nun hier hin...



Donnerstag, 21. November 2013

RUMS # 38 Martha mal hanseatisch

Vor Kurzem war das Glück auf meiner Seite, denn ich habe bei Scharlys Verlosung einen Meter Hanseherz (Alles für Selbermacher) gewonnen. Ich hab mich riiieesig gefreut (dickes Danke an Scharly) und hatte sogar die Qual der Wahl, denn ich durfte mir meine Wunschfarbe aussuchen (gar nicht so einfach, bei der tollen Farbauswahl). Letztendlich ist es dunkellila geworden, obwohl mir creme aus sehr gut gefallen hat.

Nach ausgiebigem Streicheln und Bewundern des wunderbaren Stoffes, wollte ich dann unbedingt noch eine Martha (Schnitt: Das Milchmonster) daraus nähen. Die erste Martha ist nämlich zur Zeit eines meiner liebsten Stücke. Kombiniert habe ich schlichten weißen Jersey und für den Außenkragen pink mit Punkten.


Diesmal bewusst ohne Tasche und auch sonst ganz schlicht, denn der Stoff ist einfach ein Traum. Ich trage das Shirt jetzt schon sehr gern. Beim nächsten Mal werde ich aber wieder die Taschenversion nähen. Die finde ich einfach noch schöner.

Und nun wird geRUMSt...


Dienstag, 19. November 2013

Irgendwie ein bisschen retro

...ist Zwergins neues Kleid geworden. Ein Joya-Kleid (Schnitt von mialuna) mit Fuchs, VogelEule und Katze kombiniert mit Kreisen (beides vom letzten Stoffmarkt). Eigentlich eine Tunika, aber ich habe den Volant verlängert und noch einen zweiten dazu genäht, so dass es nun ein niedliches Herbstkleid geworden ist.


Kombiniert mit Ringelstrumpfhosen (ja, ich war vor Kurzem beim Kaffeeröster ;-)) - zuckersüß. Die Ärmel sind ein bisschen kürzer, weil Zwergin gerade eine akute Malphase hat und so nicht immer gleich der halbe Ärmel im Farbtopf hängt (hochkrempeln geht gar nicht, macht ja kalte Arme! ... öhm ... klar, da hat das Kind recht ;-))


Eine kleine Pseudoknopfleiste  mit meinen liebsten Blümchenknöpfen, die ich am liebsten überall draufnähen würde, darf nicht fehlen.


So, damit geht's fix zum creadienstag und nachher gehen Zwergin und ich beim liebsten Kitafreund, die ersten Plätzchen backen *freu*...


Montag, 18. November 2013

Dschungel trifft Dschinni

Zwergin ist in letzter Zeit (endlich mal) ein Stück gewachsen und braucht nun neue Hosen. Aber das ist ja nicht immer so einfach bei einem recht dünnen Kind. Gekaufte Hosen (außer Leggings) gehen zur Zeit gar nicht, weil die alle viel zu weit sind. (Da hilft auch kein Knopfgummi.) Also bleibt nur nähen, aber dann nach den eigenen Wünschen. Bunt, gemustert und für dringende Fälle ist eine Hose mit einfachem Bündchen besser als mit Knopf oder gar Reißverschluss. Momentan einfach viel zu unpraktisch. Deshalb wollte ich unbedingt mal Dschinni von FeeFee, eine tolle Haremshose, für Zwergin nähen.


Die riesige Tasche aus dem lang und gut gehüteten Dschungelstoff (ideal für die kleine Tierfreundin), ist natürlich der Renner bei meiner kleinen Kramtante, die sich gern die Taschen mit allerlei Zeug vollstopft.


Der Schnitt ist mal eine gute Alternative zur klassischen Pumphose oder Leggings. Damit Zwergin gut reinpasst, habe ich allerdings im Umfang eine Nummer kleiner genäht, aber es könnte ruhig noch ein bisschen enger sein, damit die Hose gut sitzt und nicht dauernd runterrutscht. Durch die langen Beinbündchen wächst die Hose aber auf jeden Fall gut mit.


Obwohl ich den Schnitt ganz chic finde, bleibt wohl Phino (hier unsere erste Version; Schnitt auch von FeeFee) momentan mein absoluter Lieblingsschnitt für Zwergin. Die neuste Phino wurde am Wochenende schon ausgeführt, aber leider gibt's davon noch kein Foto...

Diese Hose wandert jetzt erstmal zu Meitlisache und mykidswear.

Eine schöne Woche wünsche ich euch...


Donnerstag, 14. November 2013

RUMS # 37 ... zum Hinstellen

Schon wieder RUMS und diesmal nur eine Kleinigkeit...ein Utensilo und eine Schale. Ein bisschen neue Deko (nur mal so zum Hinstellen) kann ja oft nicht schaden und bevor es an die Weihnachtsdeko geht, ist ein bisschen Farbe nicht verkehrt. (Übrigens ist nichts schief oder so unscharf geworden wie es auf dem Foto scheint. Es musste gerade nur schnell ein Foto her.)

Der Riley Blake Stoff hat auf dem Stoffmarkt am Sonntag ganz laut "kauf mich" gerufen  und ich habe ihm den Wunsch erfüllt (übrigens nicht der einzige Stoff, der mich verführt hat ;-)) Eigentlich wäre er auch gut für eine Tasche, aber Utensilos sind ja auch mal schön. Außerdem ist noch ein bisschen Stoff da und wer weiß, vielleicht wird doch noch eine Tasche draus ;-)

So nun fix zu RUMS und bei den anderen stöbere ich dann heute Abend ....

Dienstag, 12. November 2013

Taschenset...woanders ist bald Sommer

Auch wenn es hier immer kälter und ungemütlicher wird, habe ich die Sunshine Coast Strandtasche (lillesol & pelle) genäht. Nein, es ist nicht Ausdruck sehr großer Zuversicht, dass es bald wieder wärmer wird, vielmehr ist das Taschenset gedacht, dass sich bald auf den Weg nach Down under macht. Dort kann man sie jetzt viel besser gebrauchen ;-)


Innen ist die Tasche komplett aus mintgrünem Wachstum genäht (hätte ich doch bloß ein Foto davon gemacht...). Passend dazu, soll ja schließlich ein Komplettset sein, gibt's noch eine Kosmetiktasche, Tampontasche, Tatüta und Handytasche (Tascheli von hier) genäht. Also quasi ein Frau-glücklich-mach-Set....

Damit ist Frau doch für (fast) alles gerüstet ;-)

So, nun geht's zum creadienstag...

Freitag, 8. November 2013

Comet meets Hafenkitz & Phino

Hier hat ja der Comet von mialuna richtig eingeschlagen!! Vor allem die lange Version findet Zwergin super. Deshalb hab ich gleich noch einen Pulli genäht und mich dazu endlich an das gut behüteten Hafenkitz gewagt und es in wohlbedachter Dosis (ist ja schließlich ein Schätzchen) mit dem Comet vereint ;-)


Zwergin ist ja totaler Tierfan und war auch gleich ganz angetan vom putzigen Kitz, ständiges Angucken inklusive ;-)

Wie ihr in letzter Zeit seht, momentan ist hier akutes Türkisfieber ausgebrochen (Sorry, aber Abhilfe naht. Ich habe schon türkisfreie Sachen genäht. Die gibt's demnächst zu sehen ;-)). Passend zum Comet gab's eine Hose, nämlich Phino von FeeFee...und ich kann ganz klar sagen, ich bin schockverliebt. Sooo ein toller Schnitt für Zwergin!! Sitzt auf Anhieb, ohne Änderungen (beim Magerzwerg schon eine Sensation!!) und dazu noch super leicht zu nähen mit ganz raffinierten Taschen *schwärm*...


Die nächsten Phinos sind schon in Planung und am Sonntag ist hier Stoffmarkt *freu*


Donnerstag, 7. November 2013

RUMS # 36 Tunika

Huch...schon wieder Donnerstag. Eigentlich wollte ich heute nicht bei RUMS dabei sein, da ich eigentlich nichts gehabt hätte. ABER uneigentlich, hab ich dann doch den Mittwochabend genutzt und fix eine Tunika für mich genäht. Auch, wenn es immer kälter wird und eigentlich hoch geschlossene Kuschelpullis angesagt sind, wollte ich noch ein schlichtes, unaufgeregtes Basicteil haben.


Der Schnitt ist die Sommertunika von Frau Ninchen, an die ich die Ärmel von Shelly (von joilijou) genäht habe. Den Stoff hatte ich mal für einen Rock gekauft, aber nun spontan beschlossen, dass er sicher auch gut als Tunika geht. Das Foto ist leider nicht so besonders geworden, da der liebe GöGa nicht wirklich Lust hatte im Dunkeln Fotos zu machen ;-) 

So nun freu ich mich aber trotzdem, dass ich heute doch bei RUMS dabei sein kann...



Dienstag, 5. November 2013

Comet

Heute gibt's ein bisschen Reklame, denn wir sind verliebt...und zwar in COMET, den neuen Schnitt von mialuna. Zwergin mag Hoodies sowieso total gern und kann gar nicht genug bekommen. Comet kann wie in unserer Version mit Teilungsnähten vorn und hinten und Kapuze genäht werden. Aber neben der Kapuze, gibt es auch noch einen Schalkragen im e-book.


Ich habe den Hoodie um eine Bündchenbreite länger genäht, damit er gut über Leggings getragen werden kann. 


Durch die Teilungsnähte ist der Schnitt sehr schön variabel. Er kann auch gut als Jungsversion genäht werden. Eben einfach ein toller flexibler Schnitt für den Winter. Ich werde bestimmt noch einige Versionen für Zwergin nähen. Einen Comet mit Schalkragen kann sie auf jeden Fall noch gebrauchen.


Und eins kann ich noch verraten: Bald wird es den Schnitt auch noch für uns Große geben ;-)


Den Schnitt gibt's ab sofort bei mialuna im Shop. Danke, liebe Maria, dass ich diesen tollen Schnitt probenähen durfte.

Und nun geht's damit zu meitlisache.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...