Montag, 30. Juni 2014

Äpfel & Punkte

Für eine junge Dame brauchten wir ein Geschenk zum 5. Geburtstag. Ein Kleid durfte es sein, aber nicht zu rosa ;-) Hm...ok...also im Stoffvorrat gestöbert und da fiel mir der Simply apple Stoff in die Hände, den ich vor einiger Zeit von Blümchens Welt gewonnen habe. Nächstes Problem: Passender Kombistoff!? Letztlich hat mir schwarz mit weißen Punkten am besten gefallen, obwohl schwarz bei Kindersachen eher nicht mein Fall sind. Aber am Ende finde ich das Kleid ganz gut. Der Schnitt ist natürlich wieder das Stufenkleid von lillesol und pelle.

Punkte und Äpfel passen gut zusammen und so dunkel wie erwartet ist das Kleid auch nicht geworden.


Ohne Schleife konnte ich diesmal nicht, aber dafür ist ja sonst kein Schnickschnack dran ;-)

Als das Kleid fertig war, gab es hier große Diskussionen mit Zwergin. Wie kann ich so ein Kleid nur verschenken, sie mag doch den Apfelstoff sooooo gern und Punkte sowieso...Leider ist nicht mehr viel von den Stoffen da, aber vielleicht kann ich daraus noch einen Rock oder eine Bluse zusammenbasteln. Sie hat allerdings mittlerweile auch noch ein Apfelkleid bekommen ;-) Das zeige ich euch dann morgen...

Donnerstag, 26. Juni 2014

RUMS #21 Love Boat Lady

Sorry, aber ich kann's nicht lassen. Ich habe noch eine Lady Carolyn (Schnitt: mialuna) genäht. Diesmal aus einem absoluten Streichelstöffchen, denn nach langem Streicheln war es nun soweit den Love Boat Stoff in Form zu bringen. Klar, war die Kombi mit rot-weiß gestreift. Ich bin nämlich nun auch im maritimen Fieber. Dazu aber bald mehr...


Das ist meine erste Lady Carolyn mit kurzen Ärmeln. Ich mag zwar lieber 3/4 Ärmel, aber falls der Sommer hier doch nochmal vorbei schaut, will ich schließlich gerüstet sein.


Als das gute Stück fertig war, fand ich es allerdings noch ein kleines bisschen zu nackt. Also habe ich noch eine kleine Schleife gebastelt. Passend zum Love Boat mit Anker und Herz ;-) Ich geb zu, die Schleife ist klein, aber bei dem tolle Love Boat Stoff wäre mir was Größeres zu viel gewesen.


Falls ich mal keine Lust auf Schleife habe und lieber ganz schlicht tragen will, kann sie dank Broschennadel wieder abnehmen (und vielleicht gegen eine andere austauschen ;-)


Wollt ihr vielleicht das E-book von Lady Carolyn (es soll ja noch so manche ohne diesen Schnitt geben ;-)) haben oder ein bisschen Stoffnachschub gewinnen? Dann hüpft doch hier ins Lostöpfchen...

Ich hüpf jetzt erstmal rüber zu RUMS...


Dienstag, 24. Juni 2014

Ein Vogel wollte Hochzeit machen...

Heute zeige ich euch endlich mal, woran ich in den letzten Wochen gewerkelt habe. Bei Instagram gab's zwischendurch schonmal einen kleinen Einblick. Zwergins Kita hatte mich gefragt, ob ich Vogelkostüme für die Aufführung der Vogelhochzeit der größeren Kinder nähen könnte. Ich habe spontan "Ja" gesagt und dann erstmal probiert, wie sowas aussehen könnte. Letztlich habe ich mich dann für Kapuzen entschieden und dazu passende Umhänge genäht.


Es sind drei grüne, drei blaue...


und drei rote Kostüme entstanden. Ein bisschen Upcycling steckt auch in dne Kostümen, denn für die roten Kostüme habe ich alte Bettwäsche genommen und für die Augen habe ich statt Filz einfach weiße Bodentücher genommen. Die eignen sich wunderbar für solche Applikationen.


Die 9 Kostüme waren ein ganz schön großes Projekt (so mal eben nebenbei), aber am letzten Freitag habe ich sie dann in Aktion gesehen und mich sehr gefreut, wie viel Spaß die Kinder an den Kostümen hatten.


Zwergin hatte an dem Tag auch ihren ersten Gesangsauftritt mit ihrer Musikgruppe. Es war sehr entzückend wie sie lauthals und voller Freude ein kleines Lied geträllert haben :-)

Nun schau ich mal beim creadienstag und beim Upcycling-Dienstag vorbei ....übrigens wer noch nicht dabei ist, schaut mal hier auf meinem Blog oben rechts und hüpft gern rein ;-) 

Sonntag, 22. Juni 2014

♥ Verlosung für euch ♥

Wie versprochen, möchte ich heute mal DANKE sagen, für die treuen Leser, die vielen lieben Kommentare und das wundervolle Feedback von euch...nähen allein ist zwar schon eine Freude, aber darüber zu Bloggen ist wunderbar und ich mag es sehr. Seit mehr als 2 Jahren (ähm...den Bloggeburtstag habe ich total verpasst *hüstel*) blogge ich nun schon und möchte es nicht mehr missen. Mittlerweile gibt es Zwergenluxus auch bei Instagram (und manchmal auch bei Facebook). Dort zeige ich euch auch andere Dinge als hier im Blog und ihr bekommt oft einen kleinen Einblick, woran ich gerade wieder werkel. Mittlerweile lesen auch dort einige mit und wir haben gerade die 200er Marke geknackt. Ich freu mich über jeden Einzelnen von euch, der sich für meine Sachen interessiert, der gern darüber liest und immer wieder gern vorbeischaut. Ok...ich denke ihr wisst, was ich meine...kurz gesagt:  

Ein ganz dickes Danke an euch alle...

So nun aber zum Eigentlichen. Ich habe einfach mal drei kleine Gewinne für euch zusammengestellt. Genau sowas, worüber ich mich freuen würde und ich hoffe, es gefällt euch.


Also zu gewinnen gibt's

               1. ca. 0,3 m Jinnyjou mit passendem  0,5 m Riley Blake "Little Matryoshka" und 1m Webband

               2. dunkelblauen Ankerstoff und 1m passendes Webband

               3. sponsort die liebe Maria von mialuna eines meiner liebsten E-books für euch "Lady Carolyn"

Was müsst ihr dafür tun?

1. Ihr seid Leser meines Blogs.
2. Ihr hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post.
3. Ihr bekommt ein zweites Los, wenn ihr die Verlosung verlinkt oder auf Facebook teilt. Das Bild könnt ihr dazu gern mitnehmen. (Bitte schreibt im Kommentar dazu, wenn ihr ein zweites Los bekommt.)

4. Das Kleingedruckte: Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren, aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Die Verlosung endet am 6. Juli um 23:59 Uhr...Die Gewinner werden von Zwergin ausgelost.

Ich wünsche allen viel Glück.

Samstag, 21. Juni 2014

Kleidchenwoche #5: Geisha oder manchmal mag ich doch...

Es ist Runde fünf der Kleidchenwoche mit einem neuen Lieblingsschnitt. Ich habe wieder das Stufenkleid von Julia (lillesol und pelle) genäht. Das Flamingokleid (hier zeigt) wird schon heiß und innig geliebt.

Die Stoffwahl für das neue Kleid war eher Zufall....Der Geisha-Stoff war nur ein Rest von ca. 30 cm aus der Wühlkiste im Stoffladen um die Ecke. Eigentlich wollte ich daraus einen sommerlichen Loop für mich machen. Doch dann kam es mal wieder anders als man denkt, denn ich fand den orangen Tante Ema-Stoff, der irgendwann beim Suchen (und Wühlen) zufällig neben dem anderen Stoff lag. Die Kombi gefiel mir gut, obwohl ich orange eigentlich gar nicht so mag. Das ist irgendwie nicht meine Farbe. Aber dennoch habe ich es mit dem Stufenkleid probiert...und ich muss sagen, ich mag es irgendwie doch.


Auf den Bilder seht ihr schon, wie sie entstanden sind. Diesmal habe nämlich nicht ich die Fotos gemacht. Wer mir auf Instagram folgt, weiß schon, dass Zwergin sehr gern fotografiert und es auch am liebsten wie eine Große machen würde. Vor kurzem hat sie mich beobachtet, wie ich für RUMS Fotos von mir gemacht habe, mit Fernauslöser. Tja, und als ich sie nun mit dem Geisha-Kleid fotografieren wollte, hatte ich irgendwie keine Chance mehr...sie wollte unbedingt selbst Fotos machen! Ok, also hab ich sie machen lassen...Erst wurde das seltsame Gerät in der Hand kritisch beäugt, dann kurz probiert...


...und schließlich wurde posiert ;-)


Hm...ob ich jetzt irgendwann nochmal die Fotos machen darf?

Übrigens, startet hier im Blog ab Morgen eine kleine Verlosung...also schaut vorbei :-)

Donnerstag, 19. Juni 2014

Kleidchenwoche #4: Ganz schlicht... Klara

Auch für mich gibt es in der Kleidchenwoche ein passendes Kleid. Diesmal gaaaanz schlicht, denn ich wollte ein einfaches Kleid haben, dass man einfach nur mal eben überwerfen kann. Ganz unspektakulär, schlicht und praktisch sollte es mal sein, damit ich für heiße Sommertage gerüstet bin (Ihr wisst bestimmt, was ich meine).


Also habe ich in meinen Stoffvorräten einen passenden Stoff gesucht. Meine Wahl fiel auf einen braunen Ringelstoff und als Schnitt habe ich Klara (allerlieblichst) genommen. Das Kleid ist am Ende auch genau so geworden wie ich es mir vorgestellt hatte, ABER nun bin ich mir doch nicht mehr sicher, ob ich es tatsächlich so ganz ohne alles gut finde. Keine Applikation, keine Rüsche, kein Einsatz, keine Köpfe ...einmal ohne alles ;-)


Außerdem glaube ich, dass ich der Punktetyp bin. Aber naja, genäht ist genäht und ich werde es trotzdem tragen. Schließlich wollte ich ja so ein Kleid. Vielleicht muss ich mich erst noch ein daran gewöhnen.

Nichtsdestotrotz schaue ich heute wieder bei RUMS vorbei...

und am Wochenende werde starte ich eine kleine Verlosung als Dankeschön für euch...also seid gespannt...

Mittwoch, 18. Juni 2014

Kleidchenwoche #3: Flamingo-Stufenkleid

Auch heute zeige ich euch ein neues Kleid und zwar das absolute Lieblingskleidchen (!!!) von Zwergin, denn es hat ein unschlagbares Argument: Flamingos! Zwergin ist schon seit längerem Flamingofan. Trotzdem war es eher Zufall, dass ich den Flamingostoff gekauft habe. Denn eigentlich hatte ich alles vom Stoffmarkt, war dick bepackt mit neuen Schätzen und bin am letzten Stand vorbei. Und da, genau da, blitzte mich der Flamingostoff an. Der musste unbedingt noch mit. Gleich noch passenden Kombistoff ausgesucht und am gleichen Abend das Stufenkleidchen von Julia genäht.


Zwergin war ganz aus dem Häuschen und hat das Kleid gleich anprobiert. Die Flamingos wurden intensiv studiert und sie hat sich über die einzelnen Bildchen auf dem Stoff sehr amüsiert.


Ich kann nur sagen, der Schnitt ist der Hammer. Total einfach genäht und dank Overlock macht Kräuseln sogar Spaß und geht fix. Das Oberteil habe ich allerdings nur einfach genäht und für die Ausschnitte Schrägband genommen.


Zwergin hat sich soooo gefreut, dass sie das Kleidchen nun heute endlich in die Kita ausführen kann. Christin hat zu dem Schnitt geschrieben, dass es ein tolles Einschulungskleid wäre und ich kann ihr da nur zustimmen. Wir haben zwar noch lange Zeit bis zur Schule, aber ich merke mir den Schnitt schonmal vor ;-) Ich kann jetzt schon verraten, dass diese Version nicht das einzige Stufenkleidchen ist, das nun zu Zwergins Sommeroutfits gehört...

Dienstag, 17. Juni 2014

Kleidchenwoche #2: Heiter und wolkig

Da ich einige Kleider zu zeigen habe, erkläre ich diese Woche im Blog einfach mal nachträglich zur Kleidchenwoche. Heute geht es weiter mit einem neuen Josefinchen (Schnitt: allerlieblichst). Wenn ihr hier regelmäßig vorbeischaut, kennt ihr sicherlich schon einige Versionen davon. Ich hoffe, es langweilt euch nicht ;-) Also wer Lust auf ein neues Josefinchen-Kleid hat: Da ist es!


Zum süßen Little Fox gesellen sich ein paar Sterne und Wolken. Zwergin hat also wieder einiges zu entdecken. Diesmal durften die passenden Blümchenknöpfe auch nicht fehlen. Ganz begeistert war sie von der passenden Leggings in ihrer Lieblingsfarbe. Jaja, die junge Dame achtet sehr darauf, dass alles gut zusammenpasst. Eigentlich wollte ich noch ein paar Fotos ohne Zwergin machen, aber als sie das Kleid entdeckt hat, war dafür keine Chance mehr ;-) Es musste heute auch gleich zum Puppentheater mit der Kita ausgeführt werden.


Die nächsten Stoffmarkt-Schätze vom letzten Wochenende liegen schon bereit und wollen vernäht werden. Zwergin war zwar ganz enttäuscht, dass sie nicht zum Stoffmarkt mitkommen durfte (ist ja immer so viel los dort), aber mit meiner Auswahl ist sie doch sehr zufrieden.

So jetzt schau ich mal beim creadienstag vorbei...


Montag, 16. Juni 2014

Kleidchenwoche #1: Selbermacher-Kleidchen mit Hafenkitz

Momentan kann ich ein Kleid nach dem anderen nähen. Das macht richtig viel Spaß und Zwergin freut sich total darüber, wie sich ihr Schrank nach und nach mit Sommersachen füllt. Ein toller Schnitt ist das Selbermacher-Kleidchen (Freebie von hier). Ich habe den Schnitt ein bisschen verändert und den mittleren Einsatz nochmal geteilt.


Lange habe ich den Hafenkitzstoff gestreichelt. Jetzt ist er in Form gebracht und gefällt mir als Sommerkleid sehr gut. Die Kombi mit rosa durfte sogar sein, aber nur unter einer Bedingung: bisschen "zürkis" musste dabei sein. Wie gut, dass ich noch ein passendes Rüschenband und ein paar Knöpfe hatte ;-)


Am Ende fand Zwergin das Kleid super. Aber vor allem liebt sie, nicht etwa das süße Hafenkitz, neeeiiin, die Rettungsringe auf dem Stoff sind ihr Highlight. Tja, so liegt dann wohl alles im Auge des Betrachters ;-)

Mehr Genähtes gibt's hier und hier...

Ich wünsche euch eine schöne Woche...

Donnerstag, 12. Juni 2014

RUMS #19 eine geht noch...

Gestern Abend habe ich noch bedauert, dass ich mein geplantes RUMS für diese Woche nicht fertig kriege und heute ist mir dann aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht meine dritte (und sicher nicht die letzte) Lady Carolyn gezeigt habe. Ich geb zu, ich bin dem Schnitt total verfallen. Da Maria einen absoluten Volltreffer gelandet :-)


Auch diese Version ist eher schlicht mit farblich passendem Einsatz und Manschetten. Obwohl ich auch gern Farben und Muster trage, mag ich diese Variante in braun und creme sehr gern. Der Sommersweat ist etwas fester, aber ist super bequem.


Am Einsatz habe ich diesmal braune Spitze eingenäht. Die betont den überlappenden Ausschnitt so schön.

So, jetzt wird es aber langsam Zeit für ein paar Shirts. Da wird bestimmt auch die oder andere Kurzarm-Lady Carolyn dabei sein ;-)


So nun bin ich happy, dass ich doch diese Woche bei RUMS dabei sein kann...

Dienstag, 10. Juni 2014

Auf der Wiese ist was los...

Sommerkleider stehen momentan bei Zwergin hoch im Kurs. Josefinchen (Schnitt: allerlieblichst) darf da nicht fehlen. Ich mag den Schnitt sehr gern, weil er einfach zu nähen ist und ich auch gut ein paar kleine Stoffreste für die Mitte verwenden kann.

Auf dem Wiesenstoff tummeln sich vielerlei Tierchen, Pilzen und Blumen. Da ist so viel zu entdecken, dass Zwergin beim Tragen viel Spaß hat. Fast wie ein Wimmelbuch ;-) Am Saum habe ich endlich mal wieder ein bisschen Häkelborte vernäht. Die mag ich immer besonders gern an Sommerkleidern.


Eigentlich mag ich bei dem Schnitt Knöpfe auf dem oberen Einsatz, aber Zwergin wollte unbedingt eine Schleife haben. Wir haben uns dann auf die große Schleife aus dem Streifenstoff geeinigt ;-) Die hat uns beiden auf Anhieb ganz gut gefallen. Irgendwie schon witzig wie Zwergin mittlerweile ihre Sachen bei mir bestellt...Die nächsten Wünsche sind schon geäußert worden...


Heute schau ich auch wieder hier vorbei. Hoffentlich kann ich heute Abend mal ein bisschen bei den anderen stöbern. Momentan werkel ich an einem Großprojekt, dass ich euch hoffentlich bald zeigen kann.

Ich wünsche euch einen sonnigen (vielleicht doch nicht zu heißen) Tag...

Donnerstag, 5. Juni 2014

RUMS #18 Bessy

Ich durfte wieder für allerlieblichst Probenähen. Bessy ist ein locker und lässig fallendes Shirt. Der Look hat mir auf Anhieb gefallen. Sowas fehlte mir noch für den Sommer. Beim Nähen habe ich dann aber den Schnitt in der Taille deutlich schmaler gemacht, da ich mangels Körpergröße irgendwie wie ein Lolli aussah ;-) Oben eine Kugel (es war anfangs sehr weit) und daran zwei Beine. Mit der kleinen Anpassung bin ich jetzt aber umso glücklicher mit dem Shirt. 


Den Stoff hatte schon letzten Jahr für ein Sommerkleid gekauft, aber irgendwie war der Sommer schneller vorbei als ich dachte. Jetzt ist er also ein Shirt geworden. Die Kombi von Stoff und Schnitt macht irgendwie auch ein bisschen einen Hippie-Look. Fehlt nur noch die Schlaghose ;-) (oder doch Omas Schürze wie der liebste Gatte behauptet :-(... Weil der Stoff aber so leicht ist und ich auch gern bei sommerlichen Temperaturen (ok, nicht gerade bei 30 °C) auch gern mal lange Ärmel trage, passt es doch ganz gut. 

Für meine Bessy habe ich eine ca. 3 cm breite Rüsche aus dem gleichen Stoff eingenäht (ähm...sieht man auf den Fotos irgendwie fast gar nicht). Da gibt einen "blusigen" Look. Die überlangen Ärmel haben ein schmales Bündchen und fallen dadurch ganz locker. Am Ausschnitt habe ich einen Ziergummi eingenäht, so dass es gut aufliegt.


Fotos machen war diesmal gar nicht so einfach Der weiße Stoff lässt sich ganz schlecht fotografieren und der Nachwuchs wollte auch unbedingt mal bei RUMS dabei sein...

Das E-book Bessy gibt's ab sofort im allerlieblichst-Shop zum Download.

Kleiner Nachtrag: Die Rüsche aus der Nähe :-)



Dienstag, 3. Juni 2014

Basic, aber nicht ganz ohne

Vor unserem Urlaub musste ich noch ein paar Basic-Shirts nähen. Einige habe ich euch bereits gezeigt. Ein Eulenshirt durfte natürlich nicht fehlen (Euleritis herrscht hier immer noch unaufhörlich). Wie gut, dass ich irgendwie immer noch ein passendes Eulenstöffchen hier habe. Der Rest vom passendes Kombistoff hat genau für die kurzen Ärmel gereicht. 


Nur Eulenstoff war mir zu wenig (auch ein Basicshirt braucht ein bisschen mehr ;-)), aber an der Stickmaschine sitzen wollte ich auch nicht. Also habe ich einfach eine Eulensilhouette (von den Schlüsselanhängern z.B. von hier) appliziert und die Linien freihand genäht. 
Zwergin hat sich gefreut und ich finde es ganz schick, weil es immer noch ein Basicshirt ist und trotzdem nocht zu schlicht. 

Damit schau ich mal wieder beim creadienstag vorbei...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...