Donnerstag, 29. Januar 2015

RUMS #4... dann streu Glitzer drauf...

Eigentlich mag ich nicht wirklich gern Glitzer für mich, aber eigentlich hat mir noch ein Glitzerteil im Kleiderschrank gefehlt...und dann habe ich den tollen Glitzerstrick in altrosa (sonst gar nicht meine Farbe) gesehen...

Schon lange wollte ich einen Cardigan nähen und da ich ungeduldig bin und nicht auf My Cuddle me von Schaumzucker warten konnte, habe ich im Internet nach einer Alternative gesucht. Dabei bin ich auf Julia von Mousehouse creations gestoßen. Ein offener Cardigan mit breitem Kragen.


Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Der weiche leichte Stoff ist super für den Cardigan geeignet und fällt sehr schön. Die Ärmel sind für meine kurzen Arme extra lang, aber das mag ich bei Cardigan sehr gern.


Bei Sonnenschein glitzert der Stoff sehr, aber manchmal gibt es ja Gelegenheiten und Tage, da kann Glitzer so einiges rausreißen. Ihr kennt das bestimmt ;-)


Leider stehe ich heute mit Kamera und Photoshop auf Kriegsfuß. Ich habe beide heute schon mehrfach verflucht und mit unschönen Wörtern überschüttet ... Naja, heute ist wohl genau der richtige Tag für etwas Glitzer ;-)


Und dann ist auch noch das Unerwartete passiert! Da hab ich mich doch glatt dabei erwischt, wie ich nach dem Glitzerstoff in einer anderen Farbe gesucht habe. Ich glaub, ich steh jetzt doch auf Glitzer!


Der Cardigan ist auf jeden Fall jetzt schon ein Lieblingsstück in meinem Kleiderschrank, das ich nicht mehr missen mag.


verlinkt: RUMS

Dienstag, 27. Januar 2015

Jungsoutfit

Es war mal wieder soweit. Eine junger Mann feierte Geburtstag und dafür musste ein Geschenk her. Genäht habe ich diesmal eine Kombi aus Oberteil und Hose.


Genäht habe ich Täschling (Allerleikind), ein Schnittmuster mit vielen Möglichkeiten für wunderbare Hosen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon mit dem Schnitt geliebäugelt habe. Der gefiel mir auf Anhieb richtig gut. Es gibt so viele Möglichkeiten immer wieder neue Hose zu nähen. Ich konnte mich kaum für eine Version entscheiden ;-)


Am Ende ist es dann die Version mit durchgehender Tasche und Mitwachsbündchen geworden. Der graue Jeansstoff macht sich für den Schnitt richtig gut, obwohl mir Breitcord auch gut gefallen hätte.  (Probier ich beim nächsten Mal.)


Beim Zuschneiden war ich ganz euphorisch und etwas voreilig, so dass ich schon Kniepatches zugeschnitten hatte, die bei der spontanen Entscheidung für die Version mit langen Bündchen gar keinen Platz hatten (Planung ist alles!). Also ist jetzt wenigstens ein Patch statt einer Tasche auf dem Po gelandet ;-)


Beim Oberteil war die Schnittwahl sofort klar. Serena (mialuna) ist nämlich auch absolut jungstauglich. Vor allem die Kragenversion finde ich total super für Jungs.


Zwergin musste ganz schön überzeugt werden, dass der Fischstoff diesmal nicht für sie ist, aber bei der Hose was das kaum möglich. Sie sollte die Hose nur mal kurz probieren, um zu sehen, wie sie getragen aussieht und da war es dann passiert. Sie war schockverliebt und wollte auch unbedingt eine. Wie gut, dass ich noch genug von allen Stoffen hatte und noch einen Hosezwilling nähen konnte ;-)


verlinkt: creadienstag, Made4Boys, mykidwears, kiddikram

Donnerstag, 22. Januar 2015

RUMS #3 MAjuna goes Elephant love

Heute wird es mal wieder farbig! Das brauche ich jetzt auch, denn seit Anfang der Woche hat mich ein fieser Infekt erwischt, der mit ziemlich heftigen Bauchschmerzen und Übelkeit verbunden ist. Langsam wird es besser, so dass ich mich heute Morgen doch noch entschieden habe, bei RUMS dabei zu sein. Wäre auch schade gewesen, euch mein neues Teil noch nicht zu zeigen ;-)  Meine letzten RUMSe (kann man das so sagen!?) war ja farblich eher zurückhaltend (hier und hier). Heute ist mal wieder Zeit für mehr Farbe...


Genäht habe ich Majuna (Schnitt: Frau Liebstes), einen tollen Rollkragenpulli, aus Elephant love. Den Stoff hatte ich schon im Herbst gekauft, habe aber irgendwie nie den richtigen Schnitt dafür gefunden.


Die Passform gefällt mir richtig gut, nicht zu weit und nicht zu eng, eben genau richtig. Vor allem die Schultereinsätze finde ich super. Die habe ich aus pinkem Pünktchenjersey genäht.


Bei den Ärmel wollte ich keine farblich abgesetzten Bündchen, aber nur schlicht, fand ich auch nicht gut. Also habe ich kurzerhand die Ärmel abgeschnitten und wieder angenäht, allerdings dann mit einer Paspel aus dem Komibistoff.


Ich geb zu, weil es Ton in Ton ist, fällt das nicht sehr auf, aber für mich ist es genau das, was mir an dem Pulli noch gefehlt hat ;-)


Manchmal ist eben auch nur ein kleines Detail wichtig. Das ist auch genau das, was am Selbstnähen so viel Spaß macht!

verlinkt: RUMS

Montag, 19. Januar 2015

Serena mit Kragen

Nach einem entspannten Wochenende starte ich heute mit Serena (mialuna) für Zwergin in die neue Woche. Meine Lady Serena mit Kapuze hatte ich euch hier schon gezeigt. Für Zwergin habe ich die Kragenversion genäht.


Allerdings wollte Zwergin keine Knöpfe am Kragenhaben (Rollkragen ist bei ihr auch immer ein Problem), denn eigentlich wird der Kragen seitlich geknöpft und ist schön warm am Hals. Naja, wenn es so sein soll, ist jetzt eben der Kragen immer offen. Stattdessen habe gab's eine Schleife.


Den Pinguinstoff hatte ich schon länger liegen und nun hat er endlich seine Bestimmung gefunden. Endlich wieder Tiere auf dem Pulli. Das freut Zwergin sehr ;-)


Genäht habe ich Größe 98/104. Der Pulli ist noch etwas großzügig, aber Zwergin wächst bestimmt noch rein und kann ihn bestimmt auch nächsten Winter noch tragen.

Wenn ihr also einen tollen Schnitt für einen Hoodie oder wahlweise mit einem Kragen sucht, dann kann ich euch Serena nur empfehlen. der Einsatz vorn ist toll und gefällt mich richtig gut. Macht irgendwie mehr her als ein "normaler" Halsausschnitt. Serena und Lady Serena gibt es ab 24.1. bei mialuna.

Ich wünsche euch eine schöne Woche...


Donnerstag, 15. Januar 2015

RUMS #2 Irgendwie bekannt, aber neuer Schnitt

Wenn ihr meine Lady Carolyn (hier) von letzter Woche gesehen habt, wird euch mein heutiger RUMS bekannt vorkommen. Ich habe nämlich die gleiche Stoffkombi vernäht, aber diesmal andersrum - mehr Musterstoff, weniger Pünktchen. Ich gebe zu, anfangs hatte ich Zweifel, ob mir so viel von dem Muster auch gefallen würde. Am Ende war ich überrascht, dass mir das Ergebnis richtig gut gefällt.


Der Schnitt ist brandneu, nämlich Lady Serena von mialuna. Da hat Maria wieder einen ganz wundervollen Schnitt gezaubert.


Eigentlich ist der Lady Serena für etwas dickere Stoffe wie Sweat gedacht, aber ich habe ihn aus einem leichten Jersey genäht. Das geht auch prima. Allerdings habe ich an den Seiten etwas enger gemacht, da es mir sonst zu weit gewesen wären. Aber das ist nur eine kleine, einfache Änderung.


Im E-book gibt es zwei Versionen: eine mit Kapuze und eine mit geknöpften Kragen. Ich habe mich für die Kapuze entschieden, weil ich sehr gern Hoodies trage. Kapuzen finde ich einfach sehr dekorativ ;-) Besonders schön finde ich bei Lady Serena den Einsatz vorn, wo sich die Vorderteile der Kapuze überschneiden.


Der Hoodie ist super bequem und ich kann euch Lady Serena nur ans Herz legen. Ein bisschen müsst ihr allerdings noch warten, denn das E-book wird erst nächste Woche rauskommen. Die passende Kinderversion Serena wird es natürlich auch geben. Die habe ich für Zwergin auch probegenäht und zeige euch das Ergebnis im nächsten Post.

Vielen Dank, liebe Maria, dass ich wieder probenähen durfte. Es macht mir immer sehr viel Freude, die tollen  Schnitt zu nähen.


verlinkt: RUMS

Dienstag, 13. Januar 2015

Mister Fuchs Hoodie

Schon im letzten Jahr ist dieser Mister Fuchs Hoodie entstanden. Wir sind zwar immer noch große Eulenfan, aber an dem Stoff konnte wir einfach nicht vorbei ;-)


Zwergin trägt den Pulli total gern und mag ihn kaum zum Waschen hergeben. Der Fuchs hat es ihr wohl wirklich angetan. 


Der angeraute Sweat ist richtig kuschlig. Da könnte ich schon ein bisschen neidisch werden ;-)


Bei diesem Pulli habe ich dann auch mal die Gelegenheit genutzt und die großen Knöpfe vernäht, die ich eigentlich für mich gekauft hatte, aber es leider bisher noch nicht so recht geschafft habe, etwas Passendes damit für mich zu nähen. 



verlinkt: creadienstag

Donnerstag, 8. Januar 2015

RUMS #1 Lady Carolyn

Etwas verspätet, melde ich mich im neuen Jahr zurück. Ich hoffe, ihr hatte ein paar entspannte Tage und wünsche euch ein tolles und kreatives 2015.

Ich starte heute mit einem neuen Shirt in schwarz-weiß für mich. Genäht habe ich seit längerem mal wieder Lady Carolyn (mialuna).


Ich mag den Schnitt einfach total gern und aus den beiden Stoffen wollte ich schon länger ein Shirt nähen. Da habe ich die freien Tage genutzt und es endlich geschafft.


Den Pünktchenstoff habe ich schon in einigen Farben vernäht und mag ihn immer noch sehr gern. Überhaupt sind Pünktchen immer passend und ich trage sie total gern. Für mich echte Basicteile.


Mit der Paspel am Ausschnitt stand ich dieses Mal total auf Kriegsfuß. Obwohl ich öfter mal Paspeln vernähe, war bei diesem Shirt irgendwie der Wurm drin, aber am Ende hat dann doch alles gepasst.


Habt einen tolle Tag. Ich stöber heute Abend mal bei RUMS...


verlinkt: RUMS
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...