Dienstag, 28. Juli 2015

Badeanzug

Als Zwergin vor einiger Zeit ihr Seepferdchen gemacht hat, sollte sie eigentlich einen neuen Badeanzug mit dem geliebten Hafenkitz bekommen. Leider bin ich aber erst jetzt dazu gekommen, aber trotzdem war die Freude groß, dass sie jetzt einen Badeanzug mit ihrem Kitz hat - und dann noch in ihren Lieblingsfarben. Trotz Zeitverzögerung ein echter Volltreffer!


Den Badeanzug gibt's allerdings ohne Zwergin hier im Blog zu sehen. Genäht habe ich das Freebook von Frau Liebstes, mit einem zusätzlichen Streifen im Bauchbereich. Ein paar Nerven hat mich das Nähen schon gekostet, obwohl ich nicht mal so genau weiß warum, denn eigentlich ist der Badeanzug einfach zu nähen. Aber manchmal ist eben ein Knoten im Kopf ;-)


Am Ende hat sich die Arbeit gelohnt. Zwergin findet ihn super und ich bin froh, trotz einiger Aufregung (und ein bisschen Fluchen) diese Herausforderung gemeistert und ein ansehnliches und tragbares Ergebnis in der Hand zu haben. Nun bin ich total motiviert und möchte noch einen Bikini für Zwergin nähen :-)

Seid lieb gegrüßt...


Schnitt: Freebook Badespaß (ki-ba-doo)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, Meitlisache, Kiddikram

Donnerstag, 23. Juli 2015

RUMS #21 Maxikleid Lizzy

Ups...schon wieder eine Woche vorbei. Manchmal ist das reale Leben eben wichtiger und vereinnahmender als gedacht. Dennoch wird immer genäht, nur das Fotografieren und Bloggen dauert momentan etwas länger.

Heute mag ich euch mein neues Maxikleid zeigen. Mein erstes Maxikleid (hier) ist ein absolutes Lieblingsstück. Den Stoff für mein neues Maxikleid habe ich schon lange und wollte diesen Sommer endlich ein Kleid daraus nähen. Eigentlich ein kurzes, aber dann ist es doch ein langes Kleid geworden ;-)


Das Kleid ist mehr oder weniger beim Nähen entstanden. Erst war ganz schlicht, aber irgendwie fehlte mir was. Also habe ich beherzt die Schere genommen und das fertige Kleid gekürzt und einen Stoffstreifen zugeschnitten und mit der linken Seite nach außen unten wieder rangenäht. Aber dennoch fehlte mir noch etwas. Also gleich gleich nochmal die Schere angesetzt und diesmal unter der Brust ein Stück rausgeschnitten einen schwarzen Streifen eingenäht. Jetzt gefällt mir das Kleid gut.


Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Maxikleid-Fan werde, schließlich bin ich doch ziemlich kurz geraten. Die Kleider sind einfach toll für den Sommer. Deshalb wird es definitiv auch ein drittes Maxikleid geben. Der Stoff liegt schon bereit... :-)


Schnitt: Lizzy (allerlieblichst)
verlinkt: RUMS

Donnerstag, 16. Juli 2015

RUMS #20 Papierboot

Heute gibt es mal wieder etwas Maritimes. Ich mag maritim total gern; im Sommer auch noch etwas mehr. Dabei muss nicht immer der Stoff ein maritimes Motiv haben, allein die Kombi aus weiß, rot und dunkelblau hat es mir angetan. Darum mag ich auch meine kleine maritime Dekoecke mit meinem Leuchtturm und dem Segelboot. Jetzt gibt es von Sabine (Binenstich) auch noch ein passendes Papierboot und ich  durfte wieder beim Probenähen dabei sein. 


Das Boot ist total einfach und fix genäht und man kann nach Belieben Stoffe kombinieren (Ich sag nur Stoffresteabbau!).


Wie beim Segelboot habe, ich die kleine Version genäht, aber im E-book gibt es auch noch eine zweite, größere Variante.


Das Papierboot macht das maritime Set komplett. Zwergin hat zwar schon Bedarf angemeldet, aber nichts da, das ist MEINE maritime Ecke. Davon geb ich nichts ab ;-) Aber ich werde ihr sicher auch noch ein eigenes Boot nähen :-)

Seid lieb gegrüßt...


+++ Dieser Post enthält Werbung +++

Schnitt: Papierboot, Segelboot, Leuchtturm (binenstich)
verlinkt: RUMS


Mittwoch, 15. Juli 2015

Für meinen Wichtel

Wie versprochen zeige ich euch heute, was ich verschickt habe. Vielleicht habt ihr es aber auch schon bei Katharina (stitchydoo) entdeckt.


Als kleinen Nähhelfer gab es ein Ringnadelkissen. Außerdem habe ich ein Reiseetui genäht, das Platz für alle wichtige Reisedokumente bietet.




Und dann habe ich mich mal an einer Stoffkarte versucht. Bei Katharina habe ich schon einige tolle Karten gesehen und finde die Idee toll. So eine Stoffkarte zu nähen hat mir richtig Spaß gemacht. Es werden bestimmt noch einige folgen :-)


Lange habe ich überlegt, womit ich meinem Wichtel eine Freude machen könnte. Sie hat so einen tollen Blog, den ich schon länger lese. Ich habe gestöbert, Ideen gehabt, diese wieder verworfen, neue Ideen usw. Am Ende, beim Packen des Pakets habe ich noch gezweifelt, ob es wirklich gefällt. Aber meine Sorgen waren wohl unbegründet, denn Katharina hat sich sehr gefreut und das Reiseetui kam genau richtig für die Urlaubszeit :-)

Das Sommerwichteln hat richtig Spaß gemacht und war total spannend. Dafür ein großes Danke an Frau Nahtaktiv....


Schnitt: Anleitung Nadelkissen (traumzauber), Reiseetui (machwerk), Anleitung Stoffkarte (stitchydoo)

Dienstag, 14. Juli 2015

Sommerwichtel 2015 - Auspacken :-)

Endlich ist es so weit! Das GROßE AUSPACKEN beim Sommerwichteln. Tagelang stand das Wichtelpaket nun hier auf meinem Schreibtisch und ich war sooo neugierig. Jetzt durfte ich endlich auspacken :-)


Wie spannend. Was da zum Vorschein kam, ist der Hammer!!!! (Achtung, ab jetzt schwärme ich nur noch :-))


Ich bin echt platt. Sooo viele tolle Sachen. Alles total schön und genau mein Geschmack. Ein Traumpaket!!


So eine wundervolle Tasche, in der es noch eine Fülle anderer Dinge zu entdecken gab.


Ganz tolle Sachen! Genau meins! Die Herzschlüsselringe wollte ich schon lange haben, das Känguru ist toll, die Bänder - eins schöner als das andere, das Buch und der passende Stift und sogar noch Tee und Gummibärchen und und und...ihr seht, es nimmt fast kein Ende.





















Liebe Yvonne, ich DANKE dir für dieses wundervolle Wichtelpaket. Ich bin einfach hin und weg und total begeistert. Hach, ich freu mich so doll! Sei lieb gegrüßt...


PS: Morgen zeige ich euch, was ich an meinen Wichtel verschickt habe.

verlinkt: Sommerwichteln 2015, creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Freitag, 10. Juli 2015

Sommerwichteln 2015 - Teaser

Vor einigen Wochen hat Frau Nahtaktiv zum Sommerwichteln aufgerufen. Ich hatte Glück und darf dabei sein. Durch den Wichtelfragebogen hatte ich zwar ein paar Infos von meinem Wichtel, aber irgendwie war es diesmal ganz schön schwer etwas Passendes für meinen Wichtel zu finden. Ich habe ganz schön gegrübelt, womit ich meinen Wichtel wohl eine Freude machen könnte. Und dann noch der lange Poststreik, der meinen Zeitplan vollkommen durcheinander gebracht hat. Also musste ich etwas umdisponieren, alternative Stoffe vor Ort erstehen, um dann endlich das Wichtelgeschenk zu nähen. Das Paket ist diese Woche auf die Reise gegangen und heute mag ich euch einen kleinen Teaser zeigen.


Hach, ich bin schon ganz aufgeregt, ob meinem Wichtel das Geschenk gefällt. Ist ja immer so eine Sachen...


Ich habe auch schon ein Paket bekommen, dass nun darauf wartet, in den nächsten Tagen geöffnet zu werden. Ein bisschen (naja, wohl eher gaaaaaanz) neugierig bin ich schon. Aber ich werde mich zusammenreißen...ist ja nicht mehr lang bis zum großen Öffnen ;-)

Habt einen schönen Freitag...


verlinkt: nahtaktiv (Sommerwichteln)

Donnerstag, 9. Juli 2015

RUMS #19 Rangafly - ein bisschen retro

Endlich bin ich mal wieder bei RUMS dabei. Eigentlich nähe ich viel für mir, nur leider fehlt die Zeit für die Fotos. Momentan nähe und trage ich gern Kleider (habe ich mir wohl bei Zwergin abgeschaut ;-)). Diesmal habe ich ein gewagtes Kleid genäht.



Ich mag das Muster des Stoffes, die Farbe ist sicher nicht jedermanns Geschmack (meiner eigentlich auch nicht). Gelb ist nicht meine Farbe, aber in Kombi mit schwarz finde ich es doch gut tragbar.



Genäht habe ich Rangafly mit der Erweiterung und den Schnitt als A-förmig als Kleid verlängert. Durch die Teilung im Rückenteil hat das Kleid eine schöne Bolero-Optik.


Auch wenn ich mich mit dem Kleid ein bisschen wie "Biene Maja im Retroland" fühle, mag ich das Kleid. Im Sommer kann es durchaus auch mal etwas "knalliger" sein.


Irgendwie mag ich genau das am Nähen. Einfach mal etwas probieren...


Schnitt: Rangafly mit Erweiterung (verlängert) vom Hummelschn
verlinkt: RUMS

Dienstag, 7. Juli 2015

Buddelkastentasche

Schon lange wollte ich mal eine Tasche für Buddelzeug nähen. Eine Tasche, in der Eimer, Schippe, Harke und Förmchen Platz haben. Als ich dann ein Geschenk für einen jungen Mann brauchte, habe ich das endlich mal in Angriff genommen.

 
Der Schnitt der Tasche ist an die Tasche von hier angelehnt. Ich habe die Tasche etwas anders genäht und an meine Vorstellungen angepasst.


Außen habe ich Stoff genommen, die Innenseite ist aus Wachstum. So kann ist die Tasche auch praktisch für's Freibad.


Beim ersten Befüllen war ich ganz überrascht, wie viel in die Tasche passt. Ein richtiges Raumwunder ;-)

Und weil ich schonmal dabei war und Zwergin auch gern mal auf dem Spielplatz oder im Park ist, habe ich gleich noch eine Tasche für uns genäht. Diesmal mit KamSnaps an den Außentaschen.


UnsereTasche ist auch schon fleißig im Einsatz :-)


verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, Taschen und Täschchen, kiddikram

Montag, 6. Juli 2015

Krempelhose Küstenbüx

In den letzten Tagen war es etwas ruhig hier im Blog. Wir haben uns ein paar Tage Kurzurlaub gegönnt und die Tage sehr genossen. Zwergin mit einem Kurztrip zu überraschen ist gar nicht so einfach. Ich musste mich ganz schön bemühen, vorher nichts auszuplaudern. Aber so war die Freude umso größer :-)

Heute mag ich euch eine tolle Hose zeigen, die ich für Zwergin genäht habe. Die Hose kann nämlich sowohl lang als auch hochgekrempelt getragen werden.


Die Hose ist aus einem sehr leichten Jeans genäht, der richtig weich und leicht ist. Die Hose ist recht weit und dadurch auch schon luftig und sehr bequem.


Zwergin  krempelt nun immer fröhlich die Hose hoch und findet es irgendwie ganz spannend aus der langen Hose eine 3/4 Hose zu machen  ;-)



Das Top ist Rosalie und ein Muss in diesem Sommer.


Habt einen schönen Montag...


Schnitte: Küstenbüx (for Mami & me), Rosalie (mialuna)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...