Montag, 31. August 2015

Wickie-Hose

Am Wochenende waren wir zur Einschulung eingeladen und da fehlte noch ein passendes Geschenk. Eine Hose für den Sportunterricht sollte es sein und am liebsten aus Wickiestoff. Der jungen Damen hatten wir vor einiger Zeit zum Geburtstag schon ein Shirt aus dem heiß begehrten Stoff geschenkt. Gut, dass ich gerade bei solchen Stoffe auch kleinste Reste aufhebe. Man weiß ja nie, ob man nicht doch nochmal Verwendung dafür hat ;-)


Der Stoffrest gab nicht wirklich viel her, aber Wickie konnte ich noch als Kniepatches und für die Taschen verwenden. Dazu den wundervollen melierte Sweat und ein bisschen orange. So fällt es gar nicht weiter auf, dass ich nur noch so wenig Wickiestoff hatte ;-)


Mit Ösen habe ich mich diesmal (im wahrsten Sinne des Wortes ;-)) nicht rumgeschlagen, Knopflöcher haben sich bei Zwergin auch schon bewährt und sind weitaus stressfreier für mich.


Ich wünsche euch eine tolle Woche...


Schnitt: Ottobre 01/2015
verlinkt: kiddikram, meitlisache

Dienstag, 25. August 2015

Der eigene Kopf und so...

Zwergin ist eine richtige Quasseltante und diskutiert total gern. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ihr das mehr Spaß macht als spielen ;-) Als Mama finde ich das total schön und mag die vielen Diskussionen mit Zwergin (auch, wenn Diskussionen über Kleinigkeiten sehr zeitraubend sein können). Zwergin hat eben ihren eigenen Kopf und oft auch ganz genaue Vorstellung wie etwas zu sein hat. Manchmal sieht man das auch an ihrem Outfit. Meistens versuche ich Kombis zu nähen bzw. beim ersten Anziehen die Teile entsprechend zusammenzustellen. Diese Kombis merkt sie sich und zieht dann die Sachen meist auch nur in dieser Kombination an oder sie stellt sie selbst etwas zusammen ...
 

Als ich das Hafenkitzshirt genäht habe, gingen mir allerdings eher Dinge wie "Stoffresteabbau" und "Sommersachen auffüllen" durch den Kopf. Shirts braucht Zwergin immer und dazu geht auch eine schlichte Jeans - dachte ich.


Zwergin hingegen war sofort der Meinung, genau die passende Hose dafür zu haben und sogar noch die passenden Socken (hm...da hab ich mich schon etwas gewundert). Kaum war das Shirt fertig, wurde anprobiert und da kam sie auch schon mit ihren passenden Kombiteilen um die Ecke.


Meine erste Reaktion war wohl ein Schmunzeln (obwohl ich mich vor Lachen hätte kugeln können). Die Kombi mit Shorts vom letzten Jahr und die Kniestümpfe dazu, das ist absolut Zwergin und irgendwie...ich weiß nicht so recht warum...aber irgendwie...tja, irgendwie passt das schon alles zusammen...


Zu diskutieren gab's da auch nichts (es gab nur Unverständnis ihrerseits, dass ich nicht von selbst auf DIE Kombi gekommen bin ;-)) Sie mag das "Set" und ist total happy damit...



Schnitt: Shirt Mieze (rosarosa), Shorts Unella Blomma (glitzerblume)
verlinkt: creadienstag, Dienstagsdinge, HOT, kiddikram, meitlisache

Donnerstag, 20. August 2015

RUMS #24 In Love with Maribell

Mein heutiger RUMS ist mehr oder weniger aus der Not entstanden. Ich habe fast jedes Jahr die Idee eine leichte 3/4 Sommerhose zu kaufen. Nur leider ist 3/4 bei mir nicht 3/4, sondern eher knöchellang und sieht dann ziemlich "bescheiden" aus. Als ich dann beim Stöbern im Stoffladen um die Ecke einfach nicht an Maribell vorbeikonnte (ich habe wirklich versucht stark zu bleiben!), wusste ich sofort, dass ich daraus eine solche Hose nähen möchte.


Einen Schnitt musste ich nicht lange suchen. Die Basic-Hose von Frau Liebstes hat sich für mich einfach bewährt und wurde letztes Jahr in der Langversion gern getragen. Ich habe den Schnitt einfach etwas gekürzt, aber nicht zu viel, da ich am Bein einen Umschlag haben wollte.
Ganz schlicht sollte die Hose allerdings auch nicht sein.


Beim Nähem des Umschlags habe ich innen noch das graue "Dingens" (mir fehlt gerade das richtige Wort dafür) eingenäht und das dann außen mit einem Knopf befestigt.


Das "Dingens" ist eher nur dekorativ, aber der Umschlag bleibt dadurch wo er sein soll und ich habe keine zusätzliche Naht.


Die Hose trägt sich super und gerade ein heißen Tagen ein absolutes Lieblingsteil :-) Einfach reinschlüpfen, Shirt drüber...fertig!


Schnitt: schmale Basic-Hose (ki-ba-doo)
verlinkt. RUMS

Dienstag, 18. August 2015

Ohne geht nicht

Nun macht der Sommer auch bei uns eine kleine Pause. Bei der Gelegenheit zeige ich ein unverzichtbares Teil in Zwergins Kleiderschrank. Ich weiß gar nicht, wie viele Sweat- oder Kapuzenjacken ich schon für Zwergin genäht habe. Aber die Teile werden immer gebraucht. Im Sommer am Morgen auf dem Weg zur Kita, im Herbst und Winter mit Shirt eine tolle Kombi für drinnen. Damit ist sie immer gut gerüstet.


Zwergin trägt ihre Hose aus dem Lochjersey sehr gern und wollte unbedingt noch eine passende Jacke dazu haben. Ich war diesmal nur das ausführende Element, denn Kombistoff, Bündchen und Reißverschluss hat sie sich selbst ausgesucht, sozusagen Design by Zwergin. Nur bei den Applikationen konnte ich einen konstruktiven Beitrag leisten, denn ganz schlicht sollte die allerdings auch nicht sein ;-) Kombiniert habe ich einen Jerey mit Tropfenmotiv und für die Applikationen vorn und hinten einfach die Tropfenform ausgegriffen.


Auf die Teilung vorn sollte ich verzichten, dafür sollte die Kapuze mit dem Kombistoff abgesetzt sein, damit ein bisschen Farbe in das Grau kommt ;-)


Die Ärmel sind gestückelt, aber nur unter der Bedingung, dass der Einsatz nicht am Ellenbogen sitzt. Zwergin war überzeugt, das würde stören.


Für den Herbst brauchen wir sicher noch zwei bis drei solcher Jacken. Die sind hier einfach die beliebtesten Kleidungsstücke bei Zwergin. Die sind ja auch prima zum Toben geeignet ;-)


Habt einen tollen Tag...


Schnitt: Bella (mialuna), Wrap Cap (knutschbengel)
verlinkt: creadienstag,Dienstagsdinge, HOT, kiddikram, Meitlisache

Donnerstag, 13. August 2015

RUMS #23 Lang hat's gebraucht...

Vielleicht kennt ihr das? Ihr seht einen Schnitt, der euch auf Anhieb gefällt, aber habt Zweifel, ob das wirklich zu euch passt. An anderen findet ihr den Schnitt super, aber wird das an einem selbst auch so gut aussehen? Lohnt es einen Schnitt zu kaufen, nur um mal zu probieren, ob das was für einen wäre? Oder doch lieber bei Altbewährtem bleiben? So oder so ungefähr ging es mir mit Joana. Ich weiß gar nicht wie oft ist den Schnitt schon bei anderen gesehen und seit Jahren bewundert habe. Immer gefallen mir die Shirts oder Kleider nach diesem Schnitt, doch war ich stets der Meinung, dass der nichts für mich ist. Angeschnittene Ärmel, für mich?! Bin ich doch bisher überzeugt von Shelly (hat ja auch normale Ärmel) als bewährtes Basicsschnittmuster (vielleicht bin ich da ein wenig eigen ;-)). Nun habe ich mich doch mal an Joana getraut und auch gleich noch einen laaaange, im Stoffschrank schlummernden Stoffrest vernäht.


Das Shirt war ganz schlicht und schnell genäht, ganz ohne Schnickschnack. Den Ausschnitt habe ich noch ein klein wenig verändert.


Mit der kleinen Raffung gefällt mir das Shirt etwas besser. Ansonsten ist durch das Stoffmuster schon genug los auf dem Shirt ;-)


Der Stoffrest hat bis ganz genau gereicht (bis auf den letzten Zentimeter genau) und ich bin froh, dass ich Joana auch mal probiert habe. Der Schnitt gefällt mir, trotz angeschnittener Ärmel und wird sicher nochmal genäht....

Zum Schluss habe ich mal ein paar Outtakes für euch Die Fotos zu machen, war diesmal gar nicht so einfach, denn Zwergin hat Papa als Assistentin beim Fotografieren unterstützt, hat mich in Position geschoben, an mir gezupft und wollte unbedingt noch Accessoires dabei haben :-)



Habt einen sonnigen Tag...


Schnitt: Joana (Jolijou)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 11. August 2015

La Playita

Nachdem ich ein eher gespaltenes Verhältnis zu meinem La Playa-Kleid habe, finde ich La Playita für Zwergin einfach toll. Gerade wenn es so heiß ist, wie zur Zeit ist so ein luftiges Kleid für Zwergin ideal.


Den  Apple-Tree-Stoff finde ich so niedlich, dass ich ihn unbedingt großflächig vernähen wollte. Dafür bietet das Kleid auf jeden Fall Platz und auf Schnickschnack habe ich ganz verzichtet. Am Saum habe ich bei diesem Kleid Schrägband vernäht. Dadurch fällt es schon und hat ein wenig  mehr Stabilität.


Anfangs fand Zwergin das Binden im Nacken noch etwa unangenehm, aber mittlerweile hat sie sich daran gewöhnt und würde das Kleid momentan am liebsten jeden Tag anziehen.


Der Schnitt ist für Zwergin richtig toll und wenn der Sommer noch ein bisschen bleibt, nähe ich vielleicht noch eins ;-)


Schnitt: La Playita (Bienvenido Colorido)
veerlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, kiddikram, meitlisache

Montag, 10. August 2015

Ausgelost

Guten Morgen ihr Lieben,

es is entschieden ... Anna hat das E-book zum Jumpsuit Holly von Frau Ninchen gewonnen.


Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Nähen.

Bitte schreib mir eine Mail an zwergenluxus@gmx.de ... Du hast eine Woche Zeit, danach wird neu ausgelost.



Sonntag, 9. August 2015

Verlosung ... letzte Chance!

Heute Abend endet die Verlosung des E-books vom Jumpsuit Holly von Frau Ninchen. Seid ihr schon dabei? Noch habt ihr die Chance HIER ins Lostöpfchen zu hüpfen...


Donnerstag, 6. August 2015

RUMS #22 Sommerkleid La Playa

In diesem Sommer entdecke ich meine Liebe zu Kleidern neu. Neben den Maxikleidern, die ich total gern trage, wollte ich unbedingt noch ein richtiges sommerleichtes und luftiges Kleid nähen. Zwergin hat ein La Playita-Kleid, dass ich an ihr sehr mag. (Das Kleid zeige ich euch beim nächsten Mal.) Also habe ich mich mal an La Playa getraut, obwohl ich Zweifel hatte, dass der Schnitt zu mir passt. Aber luftig und sommerlich ist es auf jeden Fall. Also musste ich es einfach mal probieren ;-)


Das Kleid passte auf Anhieb. Ich habe das obere Vorderteil eine Nummer größer genäht als den Rest. Durch das Neckholder-Oberteil fühlt sich das Kleid ziemlich wenig an und der sehr leichte Blumenstoff sorgt dafür, dass sich das Kleid wie ein Hauch von Nichts anfühlt. Da kostete mich das Rausgehen schon ein bisschen Überwindung.

 
Letztlich hat mich die momentane Hitze überzeugt, das Kleid nun doch mal anzuziehen.


So ganz wohl fühle ich mich noch nicht in dem Kleid, aber das kommt vielleicht noch. Den Schnitt mag ich eigentlich...



Psst...Ihr könnt noch bis Sonntag an meiner Verlosung teilnehmen. Also war mag, hüpft noch gern ins Lostöpfchen...hier entlang...


Schnitt: La Playa (Bienvenido Colorido)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 4. August 2015

Jumpsuit Holly & Verlosung

Momentan sieht man überall Jumpsuits. Deshalb habe ich mich riesig über das neue E-book von Frau Ninchen gefreut und mich direkt ins Probenähen gestürzt ;-)


Für den Sommer habe ich die kurze Version aus dem E-book genäht. Die ist super für heiße Tage, schön luftig und sehr bequem. Zwergin fühlt sich pudelwohl im Jumpsuit (auch wenn ich das Anziehen erstmal komisch vorkam ;-))


Neben der kurzen Version, kann Holly auch mit einer langen Hose genäht werden. Das zeige ich demnächst mal. Jetzt ist erstmal Sommer angesagt :-)


Holly ist einfach und recht schnell zu nähen. Ein absolutes Muss für den Sommer und in der Probenährunde habe ich viele tolle Hollys gesehen.

Wollt ihr vielleicht auch einen niedlichen Jumpsuit nähen? Dann habe ich etwas für euch: Ich verlose einmal das E-book Holly von Frau Ninchen

Was müsst ihr dafür tun? 

1. Ihr seid Leser meines Blogs.
2. Ihr hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post.

Die Verlosung beginnt jetzt und endet am Sonntag (9. August 2015, 20 Uhr). Den Gewinner gebe ich dann hier im Blog bekannt.


Ich wünsche allen viel Glück...


 +++ Dieser Post enthält Werbung +++

Schnitt: Holly (Frau Ninchen)
verlinkt: HOT, Dienstagsdinge, creadienstag, kiddikram, meitlisache
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...