Dienstag, 29. September 2015

Rittergeburtstag

Zwergin hat sich dieses Jahr einen Kindergeburtstag zum Thema Ritter gewünscht. Also habe ich im Internet nach Ideen gestöbert und fleißig bei Pinterest gesammelt und Zwergin ausgefragt, was sie sich genau vorstellt. Auf jeden Fall sollten die Ritter verschiedene Aufgaben haben und einen Drachen bekämpfen. Damit war nun einiges vorgegeben ;-)

Ein richtiger Rittergeburtstag brauchte natürlich erstmal eine passende Einladung. Dazu habe ich eine Box card gebastelt und den Elbritter aus Schrumpffolie übertragen, der sich in der Karte schon dem Drachen stellt.



Jeder Ritter hat natürlich ein Kostüm bekommen (hier). Dann ging's auch schon los. Sie haben einen Schatzkarte gefunden, die ihnen den Weg zum Drachen zeigte, der einen großen Schatz verschlungen hatte.


Ein richtiger Ritter braucht natürlich zunächst ein Pferd. Damit musste ein Parcour über Stock und Stein bewältigt werden.


Papa hat auch fleißig vorbereitet und eine Armbrust gebastelt, damit sich die Ritter im Wettkampf beweisen konnten.


Eine kleine Panne gab es bei der Suche nach Goldmünzen. Die hatte ich nämlich etwas zu sorgfältig vergraben. Die haben die Kinder gar nicht mehr alle gefunden. Dafür haben sie aber ein paar knifflige Rätsel im Verlies (mangels Verfügbarkeit, musste der Keller herhalten) gelöst, bevor sie endlich beim Drachen angekommen sind. Der hatte einen großen Schatz in seinem dicken Bauch ;-)


Meine erste Pinata hat sich als ziemlich stabil erwiesen. Die Kinder hatte ihre Mühe, den Drachen zu besiegen ;-)

Neben ein paar süßen Schätzen, hatte der Drache tatsächlich noch für jeden eine neue Mütze im Bauch ;-)


Darüber haben sich die Ritter sehr gefreut und sie haben die Mützen auch gut am Feuer, beim Stockbrot machen, brauchen können. Es wurde nämlich abends ganz schön kalt, aber die tapferen Ritter haben durchgehalten ;-)

Am Ende hatten wir sechs glückliche Kinder, wir waren platt und jeder hat zum Abschied noch einen Ritter für daheim bekommen...


Alles in allem war es wohl so, wie Zwergin es sich gewünscht hatte und das freut uns als Eltern sehr...

Ich bin schon gespannt, welches Thema sie sich nächstes Jahr wünscht.

Liebe Grüße


verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, kiddikram

Montag, 28. September 2015

Marla Panties

Ruhig war es hier im Blog. Aber das war auch gut so, denn hier gab es viel zu tun. Zwergin hatte Geburtstag und da musste eine Menge organisiert und vorbereitet werden. Kleine Einblicke gab's zwischendurch mal bei Instagram, morgen zeige ich euch dann mehr hier im Blog...

Heute mag ich euch eine Kleinigkeit zeigen. Ich versuche immer noch einige Stoffreste abzubauen und habe jetzt eine gute Möglichkeit gefunden, damit gleich noch Zwergins Kleiderschrank mal wieder etwas aufzufüllen.


Schnell genähte, bunte Panties, für die selbst kleine Reste gut zu gebrauchen sind. Größe 98/104 braucht nicht viel Stoff und wird bestimmt auch noch eine Weile getragen. Am Bund habe ich (anders als beim Schnitt vorgesehen) kein Gummiband eingezogen. Ohne findet Zwergin es viel bequemer und angenehmer zu tragen.


Die nächsten Panties liegen schon zugeschnitten bereit und müssen nur noch vernäht werden. Ein bisschen süchtig machen die Dinger ja schon. Wenn ich abends Lust habe ein bisschen zu nähen, aber auch schnell was Fertiges in der Hand haben mag, sind die Panties ideal ;-)

Liebe Grüße


Schnitt: Marla (schnittreif)
verlinkt: meitlisache, kiddikram

Donnerstag, 17. September 2015

RUMS #27 Phantasia

Heute mache ich mal ein bisschen Eigenwerbung und habe am Ende des Post ein Bitte an euch....

Vor einigen Wochen hat Maren (Monsterzwerge & lange Nächte) zum Probenähen aufgerufen und ich durfte dabei sein. Was hab ich mich gefreut, denn es war ein spannendes Probenähen, ganz anders als sonst. Es gab kein mehr oder weniger fertiges E-book, nicht mal eine Kurzbeschreibung. Wir hatten nur die unbeschrifteten Schnittteile, ohne weitere Angaben und sollte daraus irgendwie eine Tasche nähen. Das war gar nicht so einfach. Ich weiß nicht wie oft ich die Teile gedreht und gewendet habe, Ideen hatte, diese wieder verworfen habe. Erste Nähversuche gingen mächtig in die Hose, aber dann habe ich am Ende doch eine Tasche zustande gebracht.


Diese Art des Probenähens hat richtig Spaß gemacht, zumal die Gruppe wirklich toll ist. Die größten Fragen hat ein Teil aufgeworfen, das sich nicht so leicht unterbringen ließ. Bei mir ist es der Verschluss geworden :-)


Meine Phantasia ist aus dunkelbraunem Cord genäht und mit türkis und pink kombinert. Die Kombi mag ich einfach sehr gern.


Zwergin hat sich schon angeboten, die Tasche auszuführen. Aber nichts da. Meine!


Ich finde es wirklich spannend, wie viele verschiedene Varianten aus den Schnittteilen entstanden sind. Vielleicht habt ihr schon die ein oder andere Tasche gesehen. Bis 20.9. (20 Uhr) könnt ihr die verschiedenen Taschen noch bewerten. Der Gewinner "muss" dann auch die nächste Tasche von Maren probenähen. Ich würde mich dafür natürlich gern "opfern"... *hihi*

Also wenn euch meine Tasche gefällt, dann schenkt mir doch HIER ein Däumchen :-)
Ich würde ja nie betteln, aber bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...bitte...

Ok, das reicht ;-)  

Seid lieb gegrüßt 

verlinkt: RUMS
Schnitt: frei nach dem Schnitt Phantasia (Monsterzwergen & lange Nächte)

Dienstag, 15. September 2015

Cardigan Ben(te) ... blau und rot

Jetzt beginnt wieder die Zeit für die heiß geliebten bunten Jacken für alle Lebenslagen. Zwergin hat immer eine recht große Auswahl von Sweatjacken, die  vor allem in der Kita einfach total praktisch sein. Ich habe zwar meine Lieblingsschnitte für solche Jacken, aber probiere auch gern mal einen neuen Schnitt aus. Beim Stöbern bin ich dann auf Ben(te) gestoßen.


Der Schnitt ist im Grunde zwar auch eine Sweatjacke, aber mal eben nicht mit Kapuze o.ä., irgendwie etwas schicker mit Kragen ;-)


Diesmal auch mit extralangem Bündchen, denn meist bei Zwergin wachsen die Arme immer als erstes und da werden oft die Ärmel zu kurz.


Die Jacke ist eher schlicht, aber durch den Kragen hat sie einens schönen Blazerlook.


Das Drunter mag ich bei der Gelegenheit auch noch zweigen. Den "Piratenrock" aus einer alten Cordhose hat sie schon lange (hier), das Apfelshirt war mal eine Restverwertung, die ich bisher nur mal kurz bei Instagram gezeigt hatte.


Äpfel sind sowieso ein Dauerbrenner und ein Muss in für jede Saison ;-)


Momentan stecke ich total in den Vorbereitungen des Rittergeburtstags nächste Woche. Zwergin freut sich riesig und kann es kaum noch abwarten. Ich habe noch einigen zu machen, manches ist bisher nur im Kopf und muss endlich umgesetzt werden...Ich werde aber auf jeden Fall einen kleinen Einblick geben ;-)

Liebe Grüße


Schnitt: Ben(te) (For mami & me), Shirt Joya (mialuna)
verlinkt: creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, kiddikram, made4boys

Donnerstag, 10. September 2015

RUMS #26 Letzte Sommerkombi

Manchmal nähe ich Sachen für mich, die von der Nähmaschine hüpfen und direkt getragen werden. Schon seit Wochen wollte ich endlich mal Bilder von einer solchen oft getragenen Kombi machen, aber bisher bin ich nicht dazu gekommen. Nun mussten aber doch noch Fotos her und so stand ich heute Morgen bibbernd um die Ecke und versuchte nicht als zu frierend und gequält auszusehen, damit meiner lieber Mann (in kuschligwarmer Jacke) ein paar Fotos machen konnte.


Die Kombi aus Rock und Top habe ich gerade an sehr warmen Tagen sehr gern getragen, weil die Sachen einfach total bequem sind.


Den Rock werde ich sicher auch noch im Herbst mit blickdichter Strumpfhose tragen. Der ist mit Langarmshirt sicher auch gut zu kombinieren.


Das sind jetzt aber nun wirklich die letzte Sommerkombi. Es müssen noch einige Herbstsachen her. Zwergin ist ein wenig gewachsen und kann nicht mehr alle Sachen vom letzten Jahr tragen und ich brauche auch noch das ein oder andere Teil...


Liebe Grüße


Schnitt: Frau Luise (schnittreif), Jerseyrock (Freebook von kibadoo)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 8. September 2015

Tatütata...die Feuerwehr

Zum Nähen von Herbstteilen, fällt mir momentan noch etwas schwer, obwohl Zwergin und ich noch einige Teile brauchen könnten. Da momentan aber wieder die Zeit der Kindergeburtstage ansteht, hat den Anfang diesmal ein Hoodie als Geschenk gemacht. Für Jungs nähe ich immer wieder gern und zusammen mit Zwergin ist diesmal ein Feuerwehrpulli entstanden. Letztes Jahr habe ich auch Pullis genäht, weil es einfach schwierig ist, ein passendes Geschenk für die Kinder zu finden. Meistens haben sie eh viel zu viel Spielzeuge. Die Oberteile kamen bisher auch gut an und wurden immer gern getragen.


Leider muss ich die Hoodie ohne Modell zeigen, denn für Zwergin ist der Pulli leider noch um einiges zu groß. Da der Pulli aber für ihren Freund ist, hat sie höchstpersönlich die Stoffe ausgesucht und die Zusammenstellung der Stoffe übernommen ;-)


Nicht ganz uneigennützig hat sie dabei allerdings darauf geachtet, dass vom Feuerwehrstoff noch genug übrig bleibt ;-)

Am Wochenende wir der Hoodie dann an seinen neuen Besitzer gehen. Eine Überraschung ist es leider nicht mehr, denn Zwergin es hat schon fröhlich ausgeplaudert....


Schnitt: Comet (mialuna)
verlinkt: creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, kiddikram, made4boys

Donnerstag, 3. September 2015

RUMS #25 Sommerlieblinge

Bevor es nun bald an die Herbst- und Wintersachen geht, möchte ich euch endlich mein drittes Maxikleid zeigen. Für mich sind die Maxikleider definitiv die Entdeckung des Sommers. Nie hätte ich gedacht, dass ich bei meiner Größe jemals Maxikleider tragen werde. Konnte ich doch sonst bei den Kleidern in den Geschäften wirklich von maxi sprechen. Da trifft viel Länge des Kleides auf wenig Größe meinerseits. Kürzen macht meist keinen Sinn, weil dann einfach die Propotionen nicht stimmen. Umso mehr freue ich mich immer wieder, dass nähen zu meinem liebsten Hobby geworden ist. So kann ich mir meine eigenen Sachen, genau für meine Größe nähen. Nach dem ich vom ersten Maxikleid (hier) so angetan war, folgt das zweite (hier) und danach gleich das dritte.


Getragen habe ich das Kleid schon oft, aber bis zu den Fotos hat es diesmal gedauert. Die sind erst gestern entstanden. Ganz schnell musste es gehen. Ich habe sooooo gefroren und es war total windig.


Den Batikstoff mag ich für den Sommer sehr gern. Eigentlich was das Kleid auch erst ganz schlicht, aber dann wollte ich doch noch ein bisschen mehr Farbe dabei haben. Also beherzt die Schere gezückt, das Kleid geteilt und einen farbigen Streifen eingenäht.


Schade, dass der Sommer nun zu Ende geht und die Kleider erstmal im Schrank verschwinden werden. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt...


Seid lieb gegrüßt...

 

Schnitt: Lizzy (allerlieblichst) - Rockteil etwas weiter ausgestellt
verlinkt: RUMS

Dienstag, 1. September 2015

Letztes Sommerkleid (vielleicht)

Eines der letzten Sommerkleider dieses Jahr ist ein geliebter Klassiker geworden. Das Stufenkleid ist fester Bestandteil und gehört bei Zwergin quasi zur Grundausstattung. Bisher konnte sie die Kleider vom letzten Jahr noch gut tragen, aber zum Ende des Sommers hat sie nun doch  noch ein paar wenige Zentimeter zugelegt. Deshalb habe ich noch ein neues Stufenkleid genäht, das sicher auch nächsten Sommer noch gut passen wird.


Das Kleid ist diesmal etwas dezenter, weniger bunt als die meisten ihrer Sachen und ganz ohne Schnickschnack. Die Kombi aus Blümchen und Punkten mag Zwergin aber trotzdem sehr gern :-)


Das Kleid wurde auch schon zur Einschulungsfeier ausgeführt. Nächstes Jahr ist dann Zwergin dran und darf endlich in die Schule gehen (sie kann es jetzt schon kaum abwarten). Vielleicht wird dann ein Stufenkleid ihr Einschulungskleid.


Jetzt wird aber erstmal dieses Kleid ausgeführt. Ich musste es ihr schon mit viel Mühe abschwatzen, um es überhaupt mal waschen zu dürfen. Momentan würde sie das Kleid am liebsten täglich anziehen.


Für die kommenden kühleren Tage werde ich ihr noch ein Bolerojäckchen dazu nähen. Dann kann sie das geliebte Kleid auch gut im Herbst tragen.


Ob das Kleid nun wirklich das letzte Sommerkleid sein wird, weiß ich selbst noch nicht... ;-)


Schnitt: Stufenkleid (lillesol & pelle)
verlinkt: creadienstag, meitlisache, kiddikram, HOT, Dienstagsdinge
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...