Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtskranz

Bevor nun alle ein paar entspannte und gemütliche Weihnachtstage mit den Lieben verbringen, möchte ich noch einen kleinen Blick auf ein Weihnachtsgeschenk dalassen.


Ich wollte unbedingt etwas Selbstgenähtes und irgendwie Weihnachtliches verschenken. Typische Weihnachtsfarben in rot und grün, aber nicht zu überladen sollte es sein. Nur irgendwie fehlte mir die richtige Idee.


In solchen Momenten stöbere ich dann immer gern bei Pinterest und siehe da, die Idee war schnell gefunden. Ein geflochtener Kranz, der sowohl als Türkranz als auch um eine Schale voller leckerer Weihnachtsplätzchen hübsch aussieht.


Bis aufs Austopfen der drei Stoffschläuche ist der Aufwand auch nicht sehr groß. Ein paar angenähte Perlen machen noch ein bisschen was her.

Ich habe gleich zwei der Kränze verschenkt und sie sind super angekommen. Die sind auch sicher nicht nur für Weihnachten eine schöne Geschenkidee :-)

Liebe Grüße


Idee: über Pinterest
verlinkt:  HOT, creadienstag, Dienstagsdinge

Dienstag, 15. Dezember 2015

Chamäleon-Pulli

Manche Stoffe schlagen bei Zwergin total ein. Dann ist es Liebe auf den ersten Blick und sie kann kaum abwarten, bis ich daraus etwas Tragbares genäht habe. Genau so war es bei dem Chamäleonstoff.


Ich hatte eigentlich eher an einem Schlafi gedacht, aber Zwergin wollte einen Pulli haben. Die Suche nach einem passenden Kombistoff war etwas schwierig.


Aber dann hat sich doch noch ein Pünktchenstoff in meinem Stoffvorrat angefunden. Dar passt ganz gut und hat genau (bis zum letzten Zentimeter) für den Pulli gereicht.


Der Schnitt ist diesmal selbst gebastelt. Irgendwas ohne Kapuze, aber mit Kragen sollte es sein. Das hat wohl geklappt. Zwergin gefällt's :-)


Die Bilder sind beim Baumschmücken entstanden. Zwergin ist gerade im Dekowahn, da ist Weihnachtsbaum dekorieren natürlich ein Highlight. Immer wieder schön, wenn die Äuglein strahlen...hach...ich liebe das!

Liebe Grüße

Schnitt: selbstgebastelt
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, kiddikram, meitlisache

Donnerstag, 10. Dezember 2015

RUMS #35 Noch ein Shelly-Kleid

Manchmal mag ich einzelne Teile so gern, dass ich dann am liebsten noch eins davon haben möchte. Genau so ging es mir mit meinem Shelly-Kleid vom letzten Post. Also nochmal im Stoffvorrat gestöbert und losgelegt.


Das Kleid war recht schnell genäht. Für die Fotos habe ich bei eisigem Wind ganz schön gebibbert.


Aber was tut man nicht alles für einen Blogpost !? *hihi*


Jetzt weiß ich jedenfalls wieder, warum Shelly lange Zeit mein Lieblingsschnitt für alle Fälle war (und jetzt wieder ist ;-)). Der Schnitt ist fix genäht, einfach ein bisschen verlängert und schon ist es ein Kleid. Ganz unkompliziert. Somag ich das.

Liebe Grüße

Schnitt: Shelly (Jolijou), verlängert zum Kleid
verlinkt: RUMS

Dienstag, 8. Dezember 2015

Shelly als Kleid

Ich habe beim Stöbern in den Unmengen von Schnittmustern, die ich in den letzten Jahren angesammelt habe, Shelly mal wieder in den Händen gehabt. Lange Zeit war das mein absoluter Lieblingsschnitt. Also habe ich mir fix ein kurzes Kleid daraus genäht.


Den Stoff habe ich schon seit Sommer. Der war auch für ein Kleid gedacht, aber leider hatte ich zu wenig davon, um ein Kleid mit schwingendem Rock daraus zu nähen. Manchmal gehe ich doch ziemlich planlos Stoff kaufen ;-)


Nun ist es also ein schmales Kleid geworden, aber in Kombination mit dem dunkelblauen Stoff mag ich das auch sehr gern.


Da es momentan nicht so kalt ist, trage ich solche Kleider total gern. Die sind super bequem und bürotauglich.So kam es, wie es kommen  musst, ich habe also noch ein zweiten Kleid in dieser Art genäht. Das zeige ich euch dann im nächsten Post.

Liebe Grüße


verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge

Dienstag, 1. Dezember 2015

Adventskalender

Heute mag ich mal nichts Genähtes zeigen, sondern den diesjährigen Adventskalender für Zwergin. Bisher wollte bei mir noch nicht so recht Weihnachtsstimmung aufkommen, aber am letzten Wochenende hat es mich dann doch gepackt :-)


Irgendetwas wollte ich basteln (das gehört einfach zu Weihnachten). Also ein bisschen bei Pinterest gestöbert, gepinnt und gepinnt und dann spontan beschlossen einen neuen Adventskalender für Zwergin zu machen. Diesmal wollte ich ein Dorf haben. Angefangen habe ich dann mit den Tüten, aber dann gemerkt, dass mein Dorf ganz schön viel Platz einnimmt. Also habe ich meinen Plan ein wenig geändert und kleine Häuser für das Dorf gebastelt.


Jedes Häuschen sollte anders aussehen, aber das ist bei 24 Stück gar nicht so einfach. Ich kann nicht mal genau sagen, ob es geklappt hat. Hach, so viele Fenster und Türen...


Der Kalender ist gerade noch rechtzeitig fertig geworden und tatsächlich schon komplett mit Kleinigkeiten zum Spielen und Basteln gefüllt (das mache ich sonst meistens erst nach und nach). Zwergin kann so einiges entdecken.

Der Kalender vom letzten Jahr (hier) ist auch wieder im Einsatz, aber der gehört dieses Mal uns ;-)


Liebe Grüße



Ideen von Pinterest 
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, kiddikram
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...