Dienstag, 19. April 2016

Lina, Kenya und ein bisschen Handmade

Selten nähe ich Röcke für Zwergin. Obwohl sie am liebsten Kleider trägt, mag sie Röcke nicht sehr gern. Dennoch habe ich einen Versuch gestartet und einen neuen Rock genäht und siehe da, sie mag ihn :-) ... und weil ich schonmal dabei war, gab's noch ein passendes Shirt dazu.


Insgesamt ist die Kombi eher schlicht. Für den Rock habe ich Jeans mit Jersey kombiniert. Das geht bei dem Schnitt ganz gut, obwohl der eher für Jersey ausgelegt ist. 


Für das Shirt habe ich ein paar Reste dunkelblauen Jersey zum Pünktchenstoff kombiniert. Zwergin wollte eigentlich noch ein paar Knöpfe am Einsatz haben, aber ich finde die Schleife reicht auch aus.


Der Rock passt auch zum ersten "selbstdesignte" Shirt. Als tolle Beschäftigung bei Regenwetter hat sich bei uns nämlich das T-Shirt bemalen erwiesen. Ich habe ihr einfach ein unifarbenes Shirt gegeben und ein paar Stoffmalstifte und Zwergin hat mal drauf los gemalt. Erst ganz genau und akribisch wie auf dem Papier, aber auf Stoff malen ist eben auch etwas anderes. Also hat sie ihren Plan geändert und aus einem Kästchenmuster ein Selbstportait gemacht. ;-)




Ganz nebenbei hat sich bei der ganzen Aktion herausgestellt, dass pink offensichtlich doch keine No-Go-Farbe ist. Das bemalte Shirt gefällt ihr jedenfalls total gut und sie hat es schon stolz in die Kita ausgeführt.


Das nächste Shirt hat sie auch schon geplant. Nun wird es wohl kleidungstechnisch mehr Handmade-by-Zwergin geben :-)

Liebe Grüße



Schnitt: Rock Kenya (mialuna), Shirt Lina (Ki-ba-doo), pinkes Shirt gekauft
 verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...