Donnerstag, 12. Mai 2016

Shelly - ein Kleid für jede Gelegenheit

Am liebsten mag ich Kleider, die ganz unkompliziert sind - einfach überziehen, wohlfühlen, losgehen - ein Kleid für jede Gelegenheit. Genau so ein Kleid wollte ich nähen.


Den Schnitt habe ich nicht lange gesucht, sondern auf Bewährtes zurückgegriffen. Schon im Winter gehörte Shelly (dann mit Kragen) zu den meist getragenen Teilen. Nun also die Frühlingsversion.


Das Kleid ist prima für den Alltag, egal ob in der Freizeit oder im Büro, das passt irgendwie immer. Eigentlich wollte ich für den Frühling mal wieder ein bisschen mehr Farbe einziehen lassen, aber das Kleid ist doch wieder sehr dunkel geworden. Aber dafür kann ich farbige Strumpfhosen gut dazu tragen.


Den Ausschnitt habe ich als Tunnelgenäht und ein langes Jerseyband durchgezogen, das als Schleife ein kleines Extra am schlichten Kleid ist.


Alles in allem, für mich ein Wohlfühlkleid...


Liebe Grüße

Schnitt: Shelly (Jolijou) als Kleid verlängert, schmaler (v.a. Taille)
verlinkt: RUMS

1 Kommentar:

  1. dein kleid sieht toll aus; ich habe auch eines zugeschnitten, sollte endlich mal fertig werden***lg barbara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...