Dienstag, 14. Juni 2016

Schnelles Shirt

Für mich ist das Beste am Nähen, dass ich spontan nach Lust und Laune ein neues Teil nähen kann. Dank eines, sagen wir mal nicht gerade geringem Stoffvorrats, kann ich auch mal abends, wenn es in den Finger kribbelt und ich unbedingt noch etwas machen will, fix ein neues Shirt für Zwergin nähen.


Viel gibt es zum Schnitt nicht zu sagen. Ich habe ein einfaches Kaufshirt als Vorlage genommen, den Schnitt im Vorderteil geteilt und in die Ärmel einen Gummi eingenäht. Schleife drauf, Zwergin glücklich. Es muss ja nicht immer aufwändiger Schnickschnack sein. Kinder sind eben keine durchgestylten Püppchen. Für mich muss die Kleidung für Zwergin in erster Linie alltagstauglich sein, wie dieses Shirt :-)



Also ein ganz schlichtes Shirt, dass auch mal gezeigt werden darf. Schließlich kann Zwergin damit wunderbar toben.


Für die Fotos, habe ich sie diesmal aus gegebenem Anlass beim Fußball spielen erwischt :-)





... übrigens im Urlaub in Frankreich ... Wie passend ;-)

Liebe Grüße


Schnitt: selbstgebastelt
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

1 Kommentar:

  1. Manchmal muss es ja kein Schnittmuster sein. Man sollte sich ruhig etwas zu trauen. Hast du schön gemacht. Ich mag es sehr!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...