Donnerstag, 28. Januar 2016

Eine reicht nicht...

Zwei eigentlich auch nicht ;-) Aber bevor ich die dritte Missy zeige, ist heute erstmal Nummer zwei dran. Diesmal sind bei mir die Zebras los. Igrendwie fand ich den Stoff schon beim ersten Anblick toll und hatte gleich im Kopf einen Pulli genäht - tja, und nur zwei Stoffmärkte später, habe ich ihn dann gekauft...spontan ist anders, aber ich habe einfach etwas gezweifelt, ob mir die Zebras nicht zu viel sind.


Meine erste Missy aus Batik-Alpenfleece ist so schön kuschlig und gemütlich, dass ich gleich noch eine genäht habe. Natürlich wieder länger, damit auch der Po schön warm bleibt. Naja, aktuell fühlt sich zwar das Wetter wie Frühling an, aber als wir am letzten Wochenende die Fotos im Schnee gemacht haben, war ich doch sehr froh über den kuschligen Pulli ;-)


Diesmal habe ich die Kragenversion genäht. Obwohl ich Kapuzen (vor allem sehr große) total gern mag, gefällt mir der Kragen auch wirklich gut. Durch den dicken Stoff hängt er auch nicht so unmotiviert (wie aus Jersey) an mir rum (ihr wisst, was ich meine oder?).


Ganz stolz bin ich immer noch auf die Ösen. Ich weiß nicht, wie oft ich mich mit den Dinger immer abgemüht habe. Das Einschlagen hat fast nie funktioniert. Der Gleichklang von Hämmern und Fluchen hat meinen Mann zwar immer sehr amüsiert, aber am Ende waren die Ösen meistens verbeult, nicht richtig fest und dann auch gleich wieder rausgerissen. Eine anderen Größe und ein bisschen Übung später, klappt das Anbringen der Ösen mit der Zange viel besser und ist nun ganz entspannt.


Die dritte Missy zeige ich euch in den nächsten Tagen, dann ist Schluss damit - vielleicht. Irgendwie macht der Schnitt wohl süchtig ;-)

Liebe Grüße
Schnitt: Missy (Melians kreatives Stoffchaos)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 26. Januar 2016

Ophelia

Sicher habt ihr schon mitbekommen, dass es bald einen neuen Schnitt von Mialuna gibt. Den Schnitt wird es als Shirt oder Kleid geben. Für Zwergin habe ich erstmal zwei neue Kleider genäht. Das erste ist ein bisschen retro geraten, aber das mag ich ja sehr gern.


Die Stoffkombi ist diesmal eine Verzweiflungstat gewesen. Zwergin wollte unbedingt ein Kleid aus dem Eichhörnchenstoff (sie liebt Tierstoffe), aber leider hatte ich nur doch einen Rest. Ein passender Kombistoff war schwer zu finden und da fiel mir beim ratlosen Stöbern in den Stoffvorräte der orange Stoff in die Hände.

 
Wirklich überzeugt war ich von der Kombi erstmal nicht, aber einen Versuch war es wert. Am Ende bin ich überrascht, dass die Stoffe doch so gut zusammen passen und mir zu dem Schnitt total gut gefallen.



Den Bündchenstreifen am Ausschnitt habe ich etwa breiter geschnitten als er eigentlich sein soll. Das mag ich immer mal ganz gern.


Das zweite Ophelia-Kleid zeige ich euch dann demnächst...

In der Zwischenzeit muss ich mich langsam mal dem diesjährigen Kostüm widmen. Mehr als die Stoffe zu kaufen, habe ich bisher nicht geschafft. Ein Waschbär möchte Zwergin diesmal sein. Zum Glück habe ich noch ein bisschen Zeit, denn bisher gibt es nur eine grobe Idee vom fertigen Kostüm ;-)

Liebe Grüße


Schnitt: Ophelia (mialuna - erscheint demnächst)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

Dienstag, 19. Januar 2016

Bijou

Endlich ist es mal wieder soweit und Zwergin wächst tatsächlich mal. Bisher konnte sie noch prima die Sachen vom letzten Jahr anziehen, aber nun werden langsam die Sachen zu klein. Also muss etwas Nachschub her und der Kleiderschrank ein wenig gefüllt werden.


Hoodies gehen ja immer und so gab es auch diesmal einen. Zwergin wollte unbedingt einen Pulli bei dem man die Arme komplett durch die Tasche stecken kann - das war Grundbedingung ;-) Bei der Gelegenheit habe ich gleich ein paar Stoffreste abgebaut, was auch der Grund für die Stückelung der Ärmel ist.


Bis zum letzten Zentimeter habe ich die Stoffe ausgenutzt. Ich hatte nur grob geschätzt, dass die Stücke reichen müssten. Mein Augenmaß ist allerdings bei sowas nicht das beste. So war ich am Ende froh, dass alles genau gepasst hat.


Mir fehlt ja eigentlich  noch ein bisschen Schnickschnack, wenigstens ein kleiner Knopf oder eine Schleife hatte drauf nähen wollen, aber Zwergin fand den Pulli schlicht schöner (naja, bei der Stoffkombi ist ist das auch nicht wirklich schlicht).


Am Ende muss sie den Pulli toll finden und tragen. Dafür füge ich mich gern ;-)

Liebe Grüße


Schnitt: Bijou (rosarosa)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, kiddikram, meitlisache

Sonntag, 17. Januar 2016

Fuchsmütze

Klar, dass Zwergin im Winter Mützen trägt. Nur sollen es dieses Jahr nicht die üblichen gestrickten Bommelmützen sein. Sie möchte lieber bunte Mützen aus schönen Stoffen.


Wie gut, dass sie bei Mama direkt nach den eigenen Wünschen bestelllen kann. So ist dann auch diese Mütze entstanden.


Der Fuchs hat es ihr sowie so immer angetan, aber ich hatte leider nicht genug, um daraus einen Pulli zu nähen. Nun ist es eben eine Mütze geworden.


Mittlerweile hat Zwergin gefühlt Unmengen solcher Mützen. Aber davon kann sie eh nicht genug haben und so kann sie nach Lust und Laune eine bunte Mütze anziehen. Und ganz nebenbei kann ich noch super ein paar Stoffreste abbauen ;-)

Habt noch einen schönen Sonntag...


Schnitt: WrapCap (Knutsch(b)engel)

Donnerstag, 14. Januar 2016

Nun auch bei mir - Missy

Als der Winter doch zu uns gefunden hat, musste auf die Schnelle ein neuer Kuschelpulli hier. Das Alpenfleece dafür habe ich beim letzten Stoffmarkt schon gekauft und bisher leider nicht vernäht.


Beim Schnitt musste ich nicht lange überlegen. Missy wollte ich unbedingt ausprobieren. Meine Version ist extralang und geht gut über den Po. Ich bin schließlich eine Frostbeule und mag es gern kuschlig warm.


Die XL-Kapuze gefällt mir richtig gut und hält schon warm. Einfach nur ideal für kalte Tage und dazu noch ratzfatz genäht.


Mittlerweile ist Missy Nr. 3 in Arbeit. Allerdings wieder ohne Teilung, weil ich mir nicht sicher bin, ob das zu mir passt. Vielleicht nähe ich erstmal eine Version aus einem Probestöffchen.


Dieser Pullover ist momentan sicher eines meiner liebsten Teile. Ich trage den einfach zu gern :-)

Liebe Grüße


Schnitt: Missy (Melians kreatives Stoffchaos)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 12. Januar 2016

Mister Pepe für ihn

Ich weiß, es ich schon fast ein bisschen spät zur Weihnachtsgeschenkeschau, aber ich mag euch trotzdem noch dieses Shirt zeigen. Mein Mann wollte mal wieder etwas Genähtes haben. Stofftechnisch und farblich ist da meist wenig Spielraum, aber beim Schnitt durfte ich mal etwas Neues ausprobieren.


Pepe und Lady Pepe fand ich schon für Zwergin und mich gut und nun haben wir eben auch noch die Version für den Herren.


Ganz "nackt" war mir das Shirt aber irgendwie zu schlicht. Also habe ich mal ganz mutig das Bild aufgebügelt. Zu meiner Überraschung hat das fertige Shirt dann auch der Kritik standgehalten und wird gern getragen. Zu den Fotos musste ich ihn allerdings ganz schön lange überreden ;-)


Das Nähen ging überraschend schnell und so ist gleich noch ein zweites Shirt für meinen Mann entstanden. Das zeige ich aber demnächst mal.

Und jetzt würde ich gern vor euch wissen, was ihr für eure Männer näht. Ich habe noch einige passende Stoffe hier, überlege aber noch, was ich ihm daraus mache. Habt ihr ein bisschen Inspiration für mich? Immer her damit!

Liebe Grüße


Schnitt: Mister Pepe
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge

Montag, 11. Januar 2016

Minions meets Mini Mister

Meine neue Kamera ist mittlerweile hier eingezogen und die ersten Fotos sind im Kasten. Beim Sichten der Fotos habe ich noch Fotos von einem Geschenk gefunden, das ich für einen jungen Mann zum 4. Geburtstag genäht habe.


Den Minionsstoff hatte ich vor einiger Zeit mal "auf Vorrat" gekauft. Aber irgendwie hat er bis jetzt im Stoffvorrat geschlummert. Zwergin mag die gelben Kerlchen nicht, also bleibt nur die Verwendung für andere.


Genäht habe ich mal MiniMister mit Kragen ausprobiert. Bei Instagram und in Blogs habe ich bisher viele Versionen des Schnitts für Groß und Klein gesehen und (ich Lemming) wollte den Schnitt nun auch mal ausprobieren. Der Schnitt ist wirklich toll und mittlerweile sind schon mehrere Versionen für Zwergin und auch für mich entstanden.


Für diesen Minions Pulli habe ich mich sogar mal wieder an die verhassten Ösen gewagt. Diesmal keine zum Einschlagen und siehe da, mit der Zange geht's auch ohne fluchen ;-) Der Pulli kam super an und ich bin froh, dass der Minionsstoff nun endlich zum Einsatz gekommen ist.

Liebe Grüße


Schnitt: MiniMister

Dienstag, 5. Januar 2016

Kleiner roter Traktor

Leider wird es wohl noch ein Weilchen dauern, bis hier eine neue Kamera einzieht (immer diese Sonderwünsche...tztztz). Wie gut, dass es noch die jährlichen Fotografenbilder von Zwergin gibt (schaut mal hier vorbei, er macht tolle Fotos). Also zeige ich euch zur Überbrückung erstmal diese. Eines von Zwergins momentanen Lieblingskleidern ist sicherlich das Traktorkleid. An dem tollen Stoff kamen wir beide einfach nicht vorbei.


Als es dann darum ging ein Kleid für die jährlichen Fotos auszusuchen, hatte ich kein Mitspracherecht. Es sollte unbedingt dieses Kleid sein.


Zwergin hat mittlerweile sehr genaue Vorstellungen von ihren Sachen und auch davon, wann sie welches Teil tragen möchte. Ich mag es total mit ihr im Stoffladen zu stöbern, die Stoffe und Schnitte zusammenzustellen und eben irgendwie für (fast) jede Gelegenheit ein passendes Teil zu nähen :-)


Dieses Kleid ist mal wieder ein klassisches Gemeinschaftsprojekt von Zwergin und mir. Schon süß, wie Zwergin diskutiert und "designt". Ein paar Kleinigkeiten durfte ich aber tatsächlich auch bestimmen ;-)

Liebe Grüße

Fotos: André Gehrmann (Danke für die Fotos)
Schnitt: Mieze (rosarosa), abgewandelt
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, kiddikram, meitlisache

Montag, 4. Januar 2016

Rückblick...

Ich wünsche euch allen ein tolles und kreatives neues Jahr. Zu Beginn des Jahres zeige ich euch einen kleinen Rückblick auf 2015.


Hier im Blog war es bunt wie das Leben im Allgemeinen auch ist. Und genau so, soll es auch im neuen Jahr weitergehen. Ich hoffe, ihr schaut hier weiterhin gern vorbei...

Das neue Jahr startet allerdings für mich leider nicht so gut. Ich habe mir pünktlich zum Jahresanfang eine dicke Erkältung eingefangen und seit dem Wochenende verweigert meine Kamera einfach den Dienst. Nach langen Jahren hat das gute Stück den Geist aufgegeben. Nun muss Ersatz her und das ist gar nicht so einfach...

Also es kann nur besser werden :-)

Liebe Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...