Dienstag, 26. April 2016

Issy

...der erste Versuch oder "Das Eichelkleid". Schon länger genäht, aber leider fehlte bisher das Wetter für schöne Fotos. Nun kann ich euch das Kleid leider nicht im strahlenden Sonnenschein zeigen... Eigentlich hatte ich den Eichelstoff nur für einen Schlafanzug gekauft, aber Zwergin wollte unbedingt ein Kleid daraus haben.


Diesmal habe ich endlich mal Issy ausprobiert. Den Schnitt habe ich schon lange, aber wie das so ist, bis zum Nähen dauert's manchmal :-)


Insgesamt gefällt mir der Schnitt gut, nur die Kapuze lasse ich beim nächsten Mal weg. Zwergin sieht damit leicht "aufgehängt" aus, aber sie stört es nicht.


Zwergin ist ganz glücklich über ihr Eichelkleid. Der restliche Stoff ist auch schon für ein Shirt reserviert. Mittlerweile stöbert sie immer schon in den Stoffvorräten und weiß ganz genau, aus welchen Stoff ich welches Teil nähen soll (meistens Kleider ;-))


So nun schaffe ich es doch noch zu den Linkpartys am Dienstag ;-)

Liebe Grüße

Schnitt Issy (FeeFeeFashion)
 verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

Donnerstag, 21. April 2016

Herbstgold im Frühling

Kennt ihr das? Euch gefällt ein Schnitt bei anderen total gut, aber ihr habt selbst Zweifel daran, dass euch der Schnitt steht. Genauso ging es mir mit Herbstgold. Im Netz gibt es so viele schöne Beispiele, aber ich war fest davon überzeugt, dass der Schnitt nichts für mich ist. Dann habe ich es doch ausprobiert, erstmal nur aus einem Probestoff...


Am Ende bin ich doch überrascht, dass der Schnitt auf Anhieb gut sitzt, ganz ohne Änderungen.


Die Miniversion passt bei mir ganz gut als normale Kleidlänge. Beim Ausschnitt habe ich mich für die Version mit dem Bändchen entschieden. Das finde ich mal eine nette Variante.


Am Saum habe ich einen schmalen Jerseystreifen angenäht, der noch mal einen kleinen Kontrast gibt. Eigentlich wollte ich einen Rollsaum nähen, aber die Maschine wollte nicht so wie ich und da habe ich  mich eben für diese Version entschieden.


Das fertig Kleid gefällt mir ganz gut. Es trägt sich prima und ist super bequem, obwohl es figurbetont geschnitten ist. Also für ein Probekleid, ist es durchaus tragbar.


Ich bin wirklich froh, dass ich doch mal den Schnitt ausprobiert habe. Manchmal muss man eben einfach nur mal MACHEN!  :-)
 
Liebe Grüße

Schnitt: Herbstgold (Die wilde Matrossel)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 19. April 2016

Lina, Kenya und ein bisschen Handmade

Selten nähe ich Röcke für Zwergin. Obwohl sie am liebsten Kleider trägt, mag sie Röcke nicht sehr gern. Dennoch habe ich einen Versuch gestartet und einen neuen Rock genäht und siehe da, sie mag ihn :-) ... und weil ich schonmal dabei war, gab's noch ein passendes Shirt dazu.


Insgesamt ist die Kombi eher schlicht. Für den Rock habe ich Jeans mit Jersey kombiniert. Das geht bei dem Schnitt ganz gut, obwohl der eher für Jersey ausgelegt ist. 


Für das Shirt habe ich ein paar Reste dunkelblauen Jersey zum Pünktchenstoff kombiniert. Zwergin wollte eigentlich noch ein paar Knöpfe am Einsatz haben, aber ich finde die Schleife reicht auch aus.


Der Rock passt auch zum ersten "selbstdesignte" Shirt. Als tolle Beschäftigung bei Regenwetter hat sich bei uns nämlich das T-Shirt bemalen erwiesen. Ich habe ihr einfach ein unifarbenes Shirt gegeben und ein paar Stoffmalstifte und Zwergin hat mal drauf los gemalt. Erst ganz genau und akribisch wie auf dem Papier, aber auf Stoff malen ist eben auch etwas anderes. Also hat sie ihren Plan geändert und aus einem Kästchenmuster ein Selbstportait gemacht. ;-)




Ganz nebenbei hat sich bei der ganzen Aktion herausgestellt, dass pink offensichtlich doch keine No-Go-Farbe ist. Das bemalte Shirt gefällt ihr jedenfalls total gut und sie hat es schon stolz in die Kita ausgeführt.


Das nächste Shirt hat sie auch schon geplant. Nun wird es wohl kleidungstechnisch mehr Handmade-by-Zwergin geben :-)

Liebe Grüße



Schnitt: Rock Kenya (mialuna), Shirt Lina (Ki-ba-doo), pinkes Shirt gekauft
 verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

Donnerstag, 14. April 2016

Raphaela

Endlich bin ich mal wieder bei RUMS dabei. Momentan nähe ich fast nur für Zwergin, damit uns die hoffentlich bald anstehenden steigenden Temperaturen nicht wieder überraschen. Außerdem fahren wir nächsten Monat in den Urlaub und dafür müssen noch so einige Sachen genäht werden.

Aber nun zu meinem Shirt. Genäht habe ich mal eine Raphaela für den Frühling.


Ein bisschen habe ich mich in der Größe vertan, so dass ich am Ende alles noch ein bisschen schmaler nähen musste. Aber das geht bei dem Schnitt ganz gut.


Die seitliche Raffung war bei dem flutschigen Stoff gar nicht einfach. Aber das fällt dank des Musters nicht auf.


Beim Stoff war ich erst skeptisch, ob der was für mich ist, aber das fertige Shirt gefällt mir ganz gut. Ein bisschen Farbe kann ich momentan auf jeden Fall gut gebrauchen :-)

Liebe Grüße

verlinkt: RUMS
Schnitt:Raphaela (Lasari-Design)

Dienstag, 12. April 2016

Philippa für den Frühling

Es ist mal wieder Zeit für eine neue Jacke. Irgendwas Tragbares für den Frühling sollte her. Also habe ich meinen Stoffvorrat durchstöbert und zwei passende Stoffe gefunden. Ein dritter Kombistoff fehlte noch und das führte mich dann in den Stoffladen um die Ecke. Dummerweise habe ich dort einen wunderschönen Softshell gesehen und kurzerhand meine Pläne komplett über den Haufen geworfen ;-)



Tja, manchmal bin ich einfach hin und weg von einem Stoff und dann MUSS der einfach her. Zwergin war auch ganz begeistert.



Also habe ich endlich mal wieder eine Philippa genäht. Den Schnitt mag ich, obwohl er doch etwas aufwändiger zu nähen ist (aber das haben Jacken sowieso an sich).



Die Passform habe ich allerdings etwas angepasst. Vorn um ca. 5 cm verlängert, damit Zwergin die Jacke etwas länger tragen kann.



In der Weite könnte die Jacke etwas kleiner sein; vielleicht passe ich das noch an. Die Ärmel sind nach Zwergins Wunsch etwas länger geworden.


In die Kapuze habe ich passend zum Reißverschluss dunkelblauen Baumwollstoff genäht und ansonsten die Jacke ungefüttert gelassen. Für den Frühling ist das ok.


Ein bisschen Respekt hatte ich vor den Nahttaschen, obwohl die gar nicht schwer zu nähen sind.  Wahrscheinlich nähe ich die nur zu selten ;-)


Die Jacke wurde gleich am Sonntag in den Zoo ausgeführt. Zwergin fühlt sich wohl damit und kommt damit chic durch den Frühling :-)

Liebe Grüße


Schnitt: Philippa (verlängert) - Farbenmix, Wrap Cap - Knutsch(b)engel
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

Dienstag, 5. April 2016

Wolken und Dinos

Leider war es krankheitsbedingt mal wieder etwas ruhig im Blog. Diesmal hatte es uns alle drei erwischt, aber jetzt haben wir es hoffentlich für dieses Jahr überstanden...Obwohl Zwergin erschreckend wenig gewachsen ist und noch einige Sommersachen vom letzten Jahr gut tragen kann, müssen trotzdem ein paar neue Frühlingssachen her.


Diesmal ist es eine Kombi aus Wolken und Dinos geworden. Momentan ist es eher schwierig, einen passenden Stoff für Zwergin zu finden. Rosa geht gar nicht. Da bin ich froh, dass sie wenigstens kompromissbreit ist und pinke Strumpfhose trägt.


Schon komisch, wenn Zwergin naserümpfend vor mir steht und mich ernsthaft mit einem listigen Unterton in der Stimme fragt: "Würdest du das anziehen!? Gefällt dir das!?" ;-)


Aber bei dem Dinokleid war sie sofort verliebt. Ich konnte es gar nicht schnell genug fertig nähen. Sie hat es mir förmlich aus der Nähmaschine gerissen.


Momentan wünscht sich Zwergin noch ein Drehkleid. Könnt ihr mir ein passendes Schnittmuster empfehlen?


Nun ist Zwergin wenigstens mit den ersten Kleidern für den endlich kommenden Frühling gerüstet. Die nächsten gibt's bald zu sehen...

Liebe Grüße


Schnitt: Little Bessy (allerlieblichst)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...