Donnerstag, 30. Juni 2016

Lady Grace

Heute mag ich euch mein neues Lieblingsteil zeigen - mein Lady Grace Blazer.


Nähen wollte ich den schon länger mal wieder, aber irgendwie habe ich nicht den richtigen Stoff für mich gefunden. Dann habe ich aber von einer lieben Bloggerkollegin den Nelvita-Sweat erstanden - eigentlich für Zwergin, aber dann wollte ich doch lieber einen Blazer daraus nähen.


Ich war mal wieder überrascht, wie einfach doch der Schnitt gemacht ist. Wirklich toll!


Ein bisschen musste ich puzzeln. Ich hatte nämlich nicht mal einen Meter Stoff. Aber mit ein bisschen Überlegen beim Zuschneiden, hat das auch gut gereicht.


Letztes Wochenende hab ich dann noch die passenden Knöpfe beim Stoffmarkt erstanden. Die leichte Lederoptik gefällt mir gut und passt toll zum Stoff.


Den Schnitt habe ich in der Taille noch einige Zentimeter schmaler genäht. Das gefällt mir irgendwie besser.


Der Blazer ist jetzt schon ein absolutes Lieblingsteil und ist wirklich "saubequem". Ich werde sicher noch weitere davon nähen :-)



Liebe Grüße
Schnitt: Lady Grace (mialuna)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 28. Juni 2016

Mini Mathilda

Momentan nähe ich mehr Kleider denn je, sowohl für Zwergin als auch für mich. Dabei habe ich zwar einige Lieblingsschnitte, probiere aber auch gern etwas Neues aus. Vor allem Schnitte mit einen kleinen Hauch retro, finde ich super :-)


Mini Mathilda passt da ganz in mein Beuteschema. Der Einsatz kombiniert mit dem Bubikragen - das ist genau meins und Zwergin gefällt es auch gut.


Den Apfelstoff habe ich schon ein Weilchen im Schrank und hatte irgendwie keine passende Idee, was ich daraus nähen soll. Als ich dann den Schnitt nähen wollte, fiel die Wahl sofort auf den Apfelstoff. Manchmal passt es einfach sofort. Kombiniert mit dem Türkis, auch für Zwergin gut tragbar.


Momentan sind nämlich die richtigen Farben für Zwergin entscheidend. Bloß kein pink, rosa, lila etc. und auch bei dem Motiven gibt es einige Vorlieben und No-Goes ;-) Da bin ich froh, wenn ihr solche Kleider gut gefallen und sie diese gern trägt...

Liebe Grüße


Schnitt: Mini Mathilda (Kreativlabor)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddikram

Dienstag, 21. Juni 2016

Eulen und Wölkchen

Schon seit Jahren sind Eulen bei Zwergin ein Dauerbrenner. Also vernähe ich immer mal das ein oder andere Eulenstöffchen, diesmal kombiniert mit den niedlichen Wölkchen.


Die Kombi gehört momentan zu Zwergins Lieblingskleidern und wird fleißig getragen.


Für das Kleid habe ich den Schnitt für ein Shirt etwas A-förmig verlängert und ein Bündchen aus Wolkenstoff angenäht.


Solche schlichten Kleider trägt Zwergin am liebsten, weil sie zum Toben und Spielen einfach total unkompliziert sind. Hauptsache der Stoff gefällt ihr und das ist bei diesem Kleid ein ganz klarer Fall :-)


Liebe Grüße

Schnitt: Mieze - verlängert zum Kleid (rosarosa)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddikram

Donnerstag, 16. Juni 2016

Flamingo-Kleid

Ich kann es nicht lassen und habe schon wieder ein Kleid genäht. Diesmal etwas schmales, schlichtes für den Alltag (naja, eigentlich ist es für unseren Urlaub entstanden :-) ).


Den Flamingostoff wollte ich diesmal unbedingt für mich haben, obwohl Zwergin ihn total toll findet.


Manche Stoffe sind eben für mich. Obwohl da sicher noch ein kleiner Rest seine Verwendung für Zwergin finden wird ;-)


Genäht habe ich das Kleid mit sommerlichen kurzen Ärmeln. Nur war es an diesem Tag in der Bretagne nicht gerade warm und meine dünne Strickjacke hat auch nicht wirklich viel gebracht.


Aber zum Glück habe ich vorsorglich noch ein pinkes Tuch im Reisegepäck gehabt. So konnte ich gleich zwei Dinge, die ich sehr mag gemeinsam tragen - Kleid und Tuch (kann man eigentlich süchtig nach Tüchern sein ?)

Liebe Grüße

Schnitt: Shelly (als Kleid verlängert) - Jolijou
verlinkt: RUMS

Dienstag, 14. Juni 2016

Schnelles Shirt

Für mich ist das Beste am Nähen, dass ich spontan nach Lust und Laune ein neues Teil nähen kann. Dank eines, sagen wir mal nicht gerade geringem Stoffvorrats, kann ich auch mal abends, wenn es in den Finger kribbelt und ich unbedingt noch etwas machen will, fix ein neues Shirt für Zwergin nähen.


Viel gibt es zum Schnitt nicht zu sagen. Ich habe ein einfaches Kaufshirt als Vorlage genommen, den Schnitt im Vorderteil geteilt und in die Ärmel einen Gummi eingenäht. Schleife drauf, Zwergin glücklich. Es muss ja nicht immer aufwändiger Schnickschnack sein. Kinder sind eben keine durchgestylten Püppchen. Für mich muss die Kleidung für Zwergin in erster Linie alltagstauglich sein, wie dieses Shirt :-)



Also ein ganz schlichtes Shirt, dass auch mal gezeigt werden darf. Schließlich kann Zwergin damit wunderbar toben.


Für die Fotos, habe ich sie diesmal aus gegebenem Anlass beim Fußball spielen erwischt :-)





... übrigens im Urlaub in Frankreich ... Wie passend ;-)

Liebe Grüße


Schnitt: selbstgebastelt
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

Donnerstag, 9. Juni 2016

Joana

Es gibt wohl in jedem Kleiderschrank ein paar Klassiker in schwarz. Genau so ein Teil wollte ich mir auch noch nähen. Die Wahl ist dann aber doch auf einen Stoff mit Muster gefallen, aber immerhin ist er noch schwarz ;-)



Genäht habe ich endlich mal wieder eine Joana. Allerdings, am Halsausschnitt mit einem Tunnelzug, durch den ich einen passenden Jerseystreifen gezogen habe. 


Solche Details mag ich gern. Damit wirkt das Schnitt nicht so schlicht. 


Der Schnitt ist so schnell genäht, dass ich sicher noch das ein oder andere Shirt nähen werden.


Liebe Grüße

Schnitt: Joana (Jolijou)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 7. Juni 2016

Elfina und der Maulwurf

Wer mir auf Facebook oder Instagram folgt oder den letzten Post gelesen hat, hat sicher mitbekommen, dass wir im Urlaub waren. Dieses Jahr in der wundervollen, bezaubernden Bretagne  (unbedingt eine Reise wert). Dafür brauchte Zwergin noch einige Kleider, auf die Schnelle am besten - ich war mal wieder spät dran mit allem.


Schnell genäht ist Elfina. Der Schnitt ist eigentlich recht schlicht, aber durch die lang gezogenen Ärmel auch irgendwie etwas Besonderes.


Für das Kleid habe ich endlich den gut gehüteten Maulwurfstoff angeschnitten. Was war ich froh, dass ich mal einen Meter davon ergattert habe und dann sagt Zwergin als das Paket kam, sie mag den Maulwurf gar nicht... na toll, dachte ich...


Aber nachdem der Stoff nun ein bisschen im Stoffschrank verweilte, war er doch interessant.


Die Kombi mit rotem Pünktchenstoff stand für Zwergin außer Frage. Darauf hat sie bestanden.


Das Kleid hat sie dann im Urlaub auch gern tragen und ganz stolz ausgeführt. Der Maulwurf war nämlich plötzlich so süüüß und toll.


Da hatte ich wohl doch den richtigen Riecher, aber das würde Zwergin sicher nie zugeben ;-)

Liebe Grüße
Schnitt: Elfina (Elsterglück)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddkram

Donnerstag, 2. Juni 2016

Diesmal ein Wickelkleid

Dieses Jahr habe ich endgültig meine Liebe zu Kleidern entdeckt. Früher war das ganz anders. Da habe ich selten mal ein Kleid oder einen Rock getragen, aber mittlerweile mag ich Kleider sehr. Diesmal habe ich ein (Fake) Wickelkleid genäht (leider auf den Fotos ein bisschen vom Winde verweht).


Bei dem Kleid habe ich bewusst alles aus einem Stoff genäht. Obwohl ich eigentlich auch gern mit einem passenden Unistoff säume, fand ich das bei dem Vogelstoff nicht so gut.


Beim ersten Ausführen hat sich das Kleid aber ehrlich gesagt wie eine Kittelschürze von Oma angefühlt, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und fühle mich in dem Kleid auch ganz wohl - und das ist schließlich auch das Wichtigste.


Ich nehme an, die Kombi aus überschnittenen Ärmeln und das relativ kleine Muster sind schuld an meiner ersten Skepsis.


Nun haben sich die Zweifel aufgelöst und das Kleid ist fester Bestandteil meiner Sommergarderobe :-)

Liebe Grüße


Schnitt: Wickelkleid (Kibadoo)
verlinkt: RUMS
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...