Dienstag, 28. Februar 2017

Ananas Kostüm

Es ist wieder soweit...das alljährliche Highlight für Zwergin und damit gleich eine Bilderflut im Blog ;-) Wochenlang fiebert Zwergin immer der Faschingsfeier entgegen. Diesmal ist es das erste Mal in der Schule. Ein Grund mehr aufgeregt zu sein. Aber auch spannend, denn Zwergin schwimmt mal wieder gegen den Strom...


Anders als sie es bisher kannte, ist diesmal das Thema vorgegeben. Ihr werdet es anhand des Kostüms sicher nicht unbedingt erraten, aber es ist tatsächlich "Helden".


Naja, Zwergin hat immer schon Monate im Voraus eine Idee und dabei bleibt es auch immer. Diesmal sollte es eben ein Ananaskostüm sein. Da kann so eine thematische Vorgaben auch nichts daran ändern.


Jedes Mal ist das Kostüm für mich eine richtige Herausforderung. Dann beginnt ein bisschen grübeln und Alternativen durchdenken. Irgendwann nähert sich der Stichtag und dann nähe ich (ganz gegen meine wenigstens sporadische Planung) einfach drauf los. So ist jedes Kostüm immer irgendwie auch ein Prozess, sozusagen ein Learning by doing ;-)


Am Ende ist Zwergin bisher immer mit dem Kostün zufrieden. Die strahlenden Augen, wenn sie das Kostüm trägt sind unbezahlbar.



Für das Kostüm habe ich außen ein Ballonkleid genäht. Alles mit einem Muster abgesteppt und mehr oder weniger regelmäßig ein paar Knöpfe angebracht. Innen ist ein schmales Kleid. Zwischen Innen- und Außenkleid habe ich ordentlich Füllmaterial (Kissenfüllung) reingestopft und im getragenen Zustand etwas ausgeformt.


Für den Püschel auf dem Kopf habe ich Blätter aus Filz zugeschnitten und im eine Klopapierrolle geklebt bis die Form stimmt. Das Ganze ist auf einem Haarreifen befestigt, der auch mit Filz umwickelt ist. Für den ganzen Kopfschmuck habe ich ordentlich Heißkleber verbraucht, aber dafür ist es jetzt auch schön stabil ;-)


Dazu gab's noch eine braune Leggings und fertig ist das Ananaskostüm. Zwergin ist happy, ich finde es an ihr total niedlich, auch wenn die Form nicht ganz perfekt und ananas-like ist. Aber darum geht's ja auch nicht.

Mein Fazit...

Warum nähe ich eigentlich nur einmal im Jahr ein Kostüm?
Warum nur eins, wenn es mir selbst als Faschingsmuffel so viel Spaß macht?

So nun ihr (falls ihr nach dem langen Post noch da seid) ... welches Kostüm haben eure Kinder dieses Jahr getragen? Hinterlasst gern einen Link im Kommentar...ich bin neugierig !

Liebe fruchtige Grüße, Helau, Alaaf und was man sonst so sagt...


verlinkt: HOT, Dienstagsdinge, creadienstag

Freitag, 24. Februar 2017

Flamingo-Shirt

Jetzt ist es doch schon wieder ein paar Tage her, dass ich das letzte Mal gebloggt habe. Dabei wollte ich euch doch unbedingt noch Zwergins Flamingoshirt zeigen.


Das Shirt ist die absolute Ausnahme in Zwergins Kleiderschrank. Rosa ist normalerweise tabu und wird von ihr total gemieden. Aber an den niedlichen Gitarren konnte sie nicht vorbei. Ich konnte sie auch noch überzeugen, dass es ich auch noch ein bisschen rosa applizieren darf :-)


Den Flamingo hat sie sich beim letzten Stoffmarktbesuch ausgesucht und wollte ihn nun endlich mal auf einem Shirt haben.


Ich bin froh, dass sich Zwergin ausnahmsweise mit ein bisschen rosa anfreunden kann. Aber mehr davon möchte sie erstmal nicht ;-)

Habt ein schönes Wochenende


Schnitt: Mieze (rosarosa)

Donnerstag, 16. Februar 2017

Raglanwickelkleid

Nach der Version für Zwergin kann ich euch heute mein Kleid nach dem neuen Schnitt von Kibadoo zeigen.


Ich habe die Fake-Version genäht, aber im E-book gibt es auch eine richtige Wickelvariante des Kleides.


Das Kleid ist schnell genäht und bietet so einige Möglichkeiten. Beim Probenähen gab es so viele tolle Varianten.


Der Stoff für mein Kleid ist ziemlich wild gemustert, aber der Frühling kommt und dafür ist ein bisschen mehr Farbe und Muster doch auch mal ganz passend :-)

Der Stoff für das nächste (echte) Wickelkleid liegt schon bereit. Fehlt nur noch ein bisschen Zeit zum Nähen.

Liebe Grüße

Schnitt: Raglan Wickelkleid (Kibadoo)
verlinkt: RUMS

Dienstag, 14. Februar 2017

Raglanshirt und was dazu ;-)

Heute kann ich euch endlich zeigen, worüber ich mich seit einiger Zeit freue. Ich durfte für Claudia (kibadoo) ihren neuen Schnitt probenähen. Welche Ehre für mich und meinen kleinen Blog !


Genäht habe ich das Raglanshirt als Fake-Version in knallrot. Eigentlich könnte man dann das Bindeband weglassen, aber Zwergin hat darauf bestanden ;-)


Nun trägt sie stolz die Schleife vorm Bauch und hat auch schon das nächste Shirt bestellt. Schließlich passt das Shirt auf Anhieb. Sonst muss ich die Sachen häufig etwas schmaler nähen und anpassen. Aber das Raglanshirt ist ziemlich figurnah geschnitten und passt von daher super zur schmalen Zwergin :-)


Der Schnitt bietet noch einige Möglichkeiten, die ich unbedingt noch ausprobieren möchte. Auf jeden Fall wird das nächste Shirt nicht nur aus einem Stoff genäht. Zwergin mag es schließlich am liebsten bunt.


Passend zum Shirt gab es noch eine Mütze und die Shorts, die schonmal ein bisschen den Frühling hervorlocken sollen...


Am süßen Igelstoff sind wir im Stoffladen um die Ecke einfach nicht vorbeigekommen. Der passt auch so gut zum neuen Raglanshirt.


Beim nächsten Mal zeige ich euch dann die Version für mich ...

Liebe Grüße

Schnitt: Raglanshirt (kibadoo), Mütze Henriette (millimug), Marina Shorts (Mathila)
verlinkt: HOT, Dienstagsdinge

Donnerstag, 9. Februar 2017

Missy und Flamingos

Während das Chaos im Leben 1.0 nicht weniger wird und alle Pläne über den Haufen geworfen werden, bin ich beim Nähen für mich doch ziemlich beständig. Ich habe mal wieder eine Missy als Kleid genäht.


Allerdings habe ich diese Missy das erste Mal mit der Kapuze aus der Erweiterung genäht. Ich mag vor allem die seitlich versetzten Kordeln. Damit wirkt es irgendwie nicht ganz so sportlich.


Für Zwergin und mich sind Flamingos momentan ein beliebtes Motiv. Deshalb kam ich auch nicht an diesem Stoff vorbei :-)


Nun hoffe ich  mal, dass es endlich ein bisschen wärmer wird und ich wieder häufiger Kleider tragen kann. Dann muss ich mir auch nicht mehr für die Fotos den Allerwertesten abfrieren und die Fotos werden dann etwas entspannter ;-)



Liebe Grüße

verlinkt: RUMS
Schnitt: Missy mit Erweiterung (Melians kreatives Stoffchaos)

Dienstag, 7. Februar 2017

Minna

Nach ein paar Tagen Ferien, gibt es mal wieder etwas Neues. Genäht habe ich Minna, den neuen Cardigan-Schnitt von Fadenkäfer.


Ein Cardigan mit Taschen ist genau das Richtige für Zwergin, die einfach zu gern Kleinkram in Jackentaschen anhäuft.


Ich habe Minna in der Kurzversion genäht. Es gibt aber auch noch eine lange Version im E-book.


Der Cardigan ist super einfach zu nähen. Da hat die Stoffwahl fast länger gedauert. Zwergin ist immer sehr engagiert dabei ;-)


Am Ende fiel die Wahl auf einen Jersey mit kleinen Blümchen. Eine richtige Mehrheitsentscheidung, denn Papa hat auch noch mitgemischt und Zwergin beim Stoffkaufrausch begleitet ;-) 

Nun wird Minna stolz getragen und so langsam gewöhnt sich Zwergin an offene Jacken ;-)

Das Shirt darunter zeige ich demnächst nochmal genauer.

Liebe Grüße

Schnitt: Minna (Fadenkäfer)
verlinkt: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...